1. GSV - SGM Schlaitdorf  9:0 (5:0)

Regen bestimmte den zweiten Spieltag in der Kreisstaffel 3. In dieser Partie bestimmte außer dem Regen nur eine Mannschaft das Geschehen und zwar die Kicker von der Hohenstaufenstrasse. Es gab keine Zweifel wer das Spiel für sich entscheiden würde. Von Anfang an waren die Rot/Schwarzen mit dem Kopf dabei. Bereits nach sechs Minuten klingelte es im Kasten der Gäste. Vier weitere Tore folgten ehe der Halbzeitpfiff ertönte. Mit 5:0 tauschte man die Seiten. Im zweiten Abschnitt konnte der Nachwuchs vom GSV zwar sofort auf 6:0 erhöhen,hatte dann aber etwas mehr mit dem Wetter zu kämpfen. Der schnelle Ball sowie Unkonzentriertheit sorgten für einige Fehlpässe. So dauerte es bis zur 45. Minute ehe der nächste Treffer gelang. Am Ende trennte man sich mit 9:0 Sieg.
Am kommenden Wochenende haben die Rot/Schwarzen erneut ein Heimspiel. Dann begrüßt man die Gäste aus Großbettlingen an der Hohenstaufenstrasse. Anpfiff 12:30 Uhr auf dem Kunstrasen.

TSV Grötzingen- 1.GSV II  1:8 (1:3)

Zum ersten Punktspiel im Jahr 2017 gingen die Rot/Schwarzen nach Grötzingen. Da man den Gegner nicht kannte, wusste man auch nicht wie sich drauf vorzubereiten.
So machten sich alle konzentriert warm.Die Anfangsphase war geprägt von schweren Beinen, hatte man am Donnerstag noch ordentlich trainiert. Nachdem man langsam in die Partie fand, fiel auch das erste Tor für den GSV. Im Gegenzug kassierte man den 1:1 Ausgleichstreffer. Bis zur Halbzeit erhöhten die Jungs aus Göppingen auf 3:1.
In der zweiten Hälfte kam dann der GSV-Zug richtig ins rollen. Einzig und allein der Gäste Keeper verhinderte eine höhere Niederlage. So stand es am Ende 8:1 für die Rot/Schwarzen. Am kommenden Wochenende empfangen dann die Kicker die Gäste aus Schlaitdorf. Auch dieser Gegner ist unbekannt. So darf man gespannt sein auf dieses Spiel.

Turniersieg in Kuchen

Am Samstag den 28.1.17 trat man beim Hallenturnier in Kuchen an. Das erste Spiel gewannen die GSVler 4:0 gegen Wäschenbeuren.  
Im nächsten Spiel standen die Rot/Schwarzen Olympia Laupheim gegenüber. Dies war der schwerste Gegner dieser Gruppe. Hier hatte man wegen der "falschen" Einstellung mit 2:1 das nachsehen.  
Die beiden restlichen Vorrundenspiele gewannen die Nachwuchskicker vom GSV souverän gegen das Juniorteam Alb (9:0) und Uhingen (8:0).
Somit ging es als Gruppenzweiter ins Halbfinale. Dort stand den Jungs der SC Geislingen gegenüber. Aber auch dieses Spiel konnte mit 2:0 gewonnen werden.
Im Finale stand nun erneut die Mannschaft von Olympia Laupheim. Diesmal hatten die Kicker von der Hohenstaufenstrasse die richtige Einstellung und konnte das Match locker mit 4:0 Toren für sich entscheiden.  

Gratulation an die Mannschaft um Trainer Dennis Franke

Turniersieger beim 5. Uli-Weiß-Cup

Ein starkes Teilnehmerfeld trat am Samstag, den 21. Januar 2017 in der EWS Arena gegeneinander an, um den Sieger des 5. Uli-Weiß-Cup auszuspielen.  
Unsere 2005er spielten in Gruppe A gegen die Teams vom FSV Waiblingen, SV Ebersbach und TSV Weilheim/Teck.  
Unsere Mannschaft zeigte in allen Partien, dass sie gewilllt war dieses Turnier vor heimischer Kulisse zu gewinnen. Mit 4:1, 4:2 und 3:0 sicherte man sich souverän den Gruppensieg.  
Im Halbfinale traf man mit dem SV Vaihingen auf den Zweiten der Gruppe B. Knapp, aber ausreichend, endete die Partie mit 2:1 für unsere Jungs. Im Finale wartete mit dem FSV Waiblingen ein Bekannter aus der Gruppenphase. Nach langem Anrennen fiel in der 7. Spielminuten das erlösende 1:0 für den GSV. Kurze Zeit später erhöhten die Rot-Schwarzen sogar auf 2:0. Spannend wurde es nach dem 2:1 Anschlusstreffer der Waiblinger. Mit aller Kraft stemmten sich unsere Spieler im Anschluss gegen die vielen Angriffe des FSV in der letzten Spielminute und konnten sich am Ende des Spiel als verdienten Turniersieger feiern lassen.  

Ein weiteres Highlight durfte unsere Nummer 10, Alpi, erleben, der zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde.   

Wir gratulieren unseren Spielern zu dieser tollen Mannschaftleistung.  

Gespielt haben: Alpi, Fabi, Kevin, Miki, Milo, Noel, Niklas, Ridvan, Semih

HaTu-EWS-1
HaTu-EWS-2
HaTu-EWS-3

HKM Zwischenrunde D2-Junioren

Am 18.12. traten die Nachwuchskicker vom GSV zur Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft erneut in Deggingen an. Im ersten Spiel traf man auf Ebersbach 4, die auch mit dem jüngeren Jahrgang weiter mit dabei waren. Hier lag man nach zwei Minuten schon mit 1:0 hinten. Jedoch  konnte die Partie gedreht werden und so stand es am Ende 2:1.
Dies war am heutigen Tage der schwerste Gegner. Die weiteren Spiele wurden souverän gewonnen. So schlug man Altenstadt mit 3:1, FC Eislingen 5:0, FC Donzdorf 2:0 und KSG Eislingen 4:0. Mit 15 Punkten und 16:2 Toren holten sich die Rot/Schwarzen damit den Gruppensieg. Nun treffen die Kicker von der Hohenstaufenstraße am 15.1.17 in der Endrunde auf die Mannschaften vom FC Eislingen 1
FC Eislingen 4, FC Eislingen 5, SV Ebersbach 4 und TSG Salach 1

Über lautstarke Unterstützung freut sich das 2005 er Team vom 1.Göppinger SV

Vorrunde HKM D2-Junioren

Die D2-Junioren des 1.Göppinger SV traten am 4.12. zur Vorrunde der Hallenkreismeiterschaft in Deggingen an. In einer durchaus schweren Gruppe stellten sich die Rot/Schwarzen ihren Gegnern. Vier Partien sollten entscheiden ob man weiter dabei ist. Das erste Spiel wurde wegen Nichtantritt des Gegners mit 3:0 gewertet. Danach siegte der Nachwuchs von der Hohenstaufenstrasse gegen Jebenhausen (2:1) und Ebersbach (1:0).
Im letzten Spiel gegen den SC Geislingen ging es um den Gruppensieg. Hier reichte ein 1:1 Unentschieden.
Somit steht der jüngere Jahrgang vom GSV mit 10 Punkten und 7:2 Toren in der Zwischenrunde der HKM. Diese findet am 18.12. ebenfalls wieder in der Degginger Halle statt.

2. Platz beim Hallenturnier in Waiblingen

Super Leistung des 1. Göppinger Sportvereins beim "Hallen- Herbst- Cup 2016".

Zum Auftakt der Hallensaison sind wir als Gast in Waiblingen eingeladen worden.
Als Kreismeister 2015/16 schlugen wir uns souverän in der Gruppenphase gegen die Gegner: SSV Zuffenhausen mit 5:0, FC Viktoria Backnang 1 mit 6:0, TSV Wäldenbronn- Esslingen 1 mit 7:0 und im letzten Spiel gegen den TSV Strümpfelbach mit 3:1 durch. Ein weiterer Sieg folgte im Halbfinale gegen den SV Eintracht Stuttgart mit 1:0 noch 2 Sekunden vor Ablauf der Zeit.
Ungeschlagen, mit der maximalen Punktezahl von 15 Zählern und 22:1 Toren erreichten wir das Finale. Von Spiel zu Spiel gesteigert verließen uns in den letzten 5 Minuten die Kräfte und die Konzentration. Nach einem 1:0 Rückstand haben wir noch den Ausgleichstreffer erzielen können, doch die Kondition nahm rapide ab, so dass der
TSV Strümpfelbach bis zum Schluss noch mit zwei weiteren Treffern zum 3:1 Endstand davon zog.

Es spielten: Fabien (TS), Can (C), Finn, Jonas, Luca, Marius, Maxi, Simon und Yusuf.

GSV - Frisch Auf Göppingen 13:0

Nachdem man die letzten beiden Partien verloren hatte, waren die zwei Trainingseinheiten unter der Woche etwas anders. Der Coach versuchte bei den Spielern wieder den Kopf frei zu bekommen.
War man die letzten beiden Spiele noch mit minimalem Kader auf dem Feld, so konnte der Coach diese Woche aus dem vollen schöpfen.
Das die Köpfe wieder in vollem Gange waren, zeigten die Rot/Schwarzen eindrucksvoll von Anfang an. Es waren gerade mal achtzehn Sekunden gespielt und schon schlug es im Kasten der Gäste ein. Im fünf Minuten Takt klingelte es bei den Grün/Weißen.
So wechselte man die Seiten bei einem Stand von 7:0.
Auch der zweite Abschnitt lief wieder nur in eine Richtung.
Am Ende gewannen die Nachwuchskicker vom GSV ihr Heimspiel deutlich mit 13:0.
Da die Konkurrenz leider auch punktete, ist nach diesem Spieltag auch die theoretische Chance auf den Aufstieg vorbei.   
Nun heißt es den letzten Spieltag noch einmal volle Konzentration und schauen das man zumindest noch den dritten Platz holt.

4.Spiel 2. Pleite

Jesingen : GSV  2:0

Zum 2. Auswärtsspiel traten die GSVler beim TSV Jesingen an.  
Nachdem man letzte Woche zuhause verloren hatte, war heute Wiedergutmachung angesagt. Jedoch pünktlich zum Spieltag waren wieder Krankmeldungen eingegangen, und so spielte man ohne Auswechselspieler.
Die Nachwuchskicker von der Hohenstaufenstrasse standen gut formiert und kontrollierten das Spiel. Man ließ dem Gegner kaum Gelegenheit das eigene Spiel aufzubauen. Bis zur 18. Minute lief alles nach Plan. Dann machte man einen Abwehrfehler und Jesingen ging unverdient in Führung.  
Als ob das nicht genug gewesen wäre, machte man 7 Minuten später den selben Fehler und die Hausherren erhöhten auf 2:0.
So ging es in die Pause.
Danach dasselbe Spiel. Die Rot/Schwarzen machen Druck aber belohnen sich nicht. Dann musste auch noch der Spielmacher raus und der 2. Torspieler aufs Feld. Gefahr ging von seitens Jesingen nicht aus.  
Fehlentscheidungen des Schiedsrichters brachten den GSV dann komplett auf die Verliererstrasse.So verlor man das zweite Spiel in Folge und muss wohl den Aufstieg in die Leistungsstaffel abschreiben.
Nun heißt es Kopf hoch und Blick nach vorne. Am Wochenende trifft man nun auf den Stadtrivalen vom Frisch Auf Göppingen.

1. Göppinger SV II - VfR Süßen  1:3

Zum zweiten Heimspiel begrüßte man die Gäste aus Süßen. Kaum hatte das Spiel begonnen ging man auch schon mit 1:0 in Führung. Unbeeindruckt von diesem Treffer kam postwendend der Ausgleich. Dieser ging einem Kommunikationsproblem zwischen Abwehr und Torspieler voraus. Keine drei Minuten später mussten die Rot/Schwarzen den nächsten Gegentreffer hinnehmen.Irgendwie war man heute nicht in der Lage den Gegner zu kontrollieren. Ständig war man einen Schritt zu spät. So mussten die Nachwuchskicker des GSV kurz vor der Halbzeit auch noch das 1:3 hinnehmen.
Eine lautstarke Halbzeitansprache rüttelte auch den letzten wach. So ging man mit einer anderen Einstellung in Hälfte zwei. Spielte man von da an nur noch auf ein Tor, so belohnten sich die Kicker von der Hohenstaufenstrasse nicht selbst. Heute sollte es nicht sein. Der Ball wollte nicht ins gegnerische Tor. So stand es am Ende 3:1 für die Gäste aus Süßen und somit war die erste Niederlage perfekt.
Nun heißt es am kommenden Samstag in Jesingen zu punkten und somit Platz zwei nicht aus den Augen zu verlieren. Dies setzt allerdings eine andere Einstellung voraus.

Samstag, 24. September 2016
TSV Adelberg-Oberberken - 1. Göppinger SV II  0:5

Am Samstag traten die Nachwuchskicker von der Hohenstaufenstrasse in Adelberg an. Da diese den ersten Spieltag spielfrei hatten, konnte man auch nicht einschätzen wie gut der Gegner sein wird. Man reiste mit nur einem Auswechselspieler an. Da zwei Stammspieler kurzfristig absagten, musste ein wenig umgestellt werden. Dennoch begann man die Partie konzentriert. Das Spiel lief eigentlich nur in eine Richtung.
Es dauerte bis zur 16. Minute ehe der Ball das erste mal die Torlinie überquerte. Bis zur Halbzeit hatte man einige Chancen, ließ diese aber kläglich liegen.
So stand es zur Pause 2:0 für die Rot/Schwarzen.  
Die zweite Hälfte lief auch wieder nur in eine Richtung. Hatte man Chancen für zehn Tore, so scheiterte man immer wieder am gut haltenden Torspieler der Gäste.  
Am Ende konnte man trotzdem mit einem 5:0 Sieg die Heimreise antreten. Somit bleiben die Jungs vom GSV auf dem ersten Platz und können am nächsten Wochenende in Ruhe schauen was die Konkurrenz macht, denn da haben die Rot/Schwarzen spielfrei.

Samstag, 17. September 2016
1. Göppinger Sportverein II - SGM Jebenhausen/Bezgenriet  10:0

Zum 1. Spiel der neuen Saison begrüßten die Kicker von der Hohenstaufenstrasse den Nachbarn aus Jebenhausen.

Gegen die SGM Jebenhausen / Bezgenriet absolvierte man noch vor den Sommerferien das letzte Testspiel. So ging man vorgewarnt in die Partie und bestimmte diese von Anfang an. Spielte man zu Beginn noch etwas unkonzentriert, so steigerte man sich von Minute zu Minute.
Die Rot/Schwarzen ließen den Gästen keine Chance. Nach acht gespielten Minuten zappelte auch schon der Ball im Netz. Nun waren alle voll bei der Sache und es folgten bis zur Halbzeit vier weitere Tore.
Die zweite Hälfte ging so weiter wie die erste aufgehört hatte.  Am Ende stand es 10:0 für den Nachwuchs von der Hohenstaufenstrasse. Mit dieser Leistung brauchen sich die D2 Junioren nicht zu verstecken.  
So geht es am kommenden Samstag nach Adelberg. Diese gewannen ihr erstes Spiel auch mit 10:1 gegen Frisch Auf Göppingen.

Turniersieg in Rechberghausen  

Zum Start der neuen Saison 16/17 trat man beim VR-Talentiade-Cup an. Hier besiegte man die Mannschaften von Hattenhofen und Wäschenbeuren jeweils mit 7:0 und Albershausen mit 5:0.  
Im Spiel gegen Ebersbach (3:2) tat man sich etwas schwerer. Das interessanteste Spiel auf dem Papier war gegen den 2004er Jahrgang des FC Heiningen. Dies endete 1:1.  
Im Halbfinale stand man der 2. Mannschaft des FC Heiningen gegenüber. Hier behielt man klar die Oberhand und gewann 4:0.
Im Finale traf man erneut auf die starken Staren aus Heiningen.Diesmal bezwang man den Gegner mit 2:1 und holte sich die Fahrkarte für die Bezirksendrunde am 3.10. in  Oberesslingen.

Unsere Anschrift

1. Göppinger Sportverein 1895 e. V.
Hohenstaufenstrasse 116
73033 Göppingen

Telefon: 07161 - 7 30 69
Telefax: 07161 - 7 30 69
E-Mail: info@1-goeppinger-sv.de

Werbe- und Internetagentur NetTecs