Peter Heer 30. Mai 2017

C1 Junioren – MEISTERSCHAFT    

Die C-Junioren des 1. Göppinger Sportvereins erspielten sich mit einem deutlichen 3:0 gegen den Rivalen vom FTSV Kuchen die Meisterschaft in der Leistungsstaffel 3 im Bezirk Neckar/ Fils

Die Vorzeichen waren klar: die Göppinger mussten gewinnen, um die Meisterschaft zu erringen. Schon ein Unentschieden würde den Gästen aus Kuchen dafür reichen. Dies setzte die Heimmannschaft auch sofort um und begann mit viel Schwung dieses Endspiel um Platz eins und den damit verbundenen Aufstieg der C1 Junioren der nächsten Saison in die Bezirksstaffel. Nach nicht einmal drei Minuten Spielzeit schoss Noah auf das gegnerische Tor. Der Torspieler wehrte ab, aber genau auf den Fuß von Marcel, der sich die Gelegenheit nicht nehmen ließ und zum 1:0 einnetzte. Die C-Junioren aus Göppingen drückten nun weiter nach vorne und wollten gleich nachlegen. Aber die Kuchener schliefen auch nicht und kamen ihrerseits immer wieder schwungvoll nach vorne, ohne aber in letzter Konsequenz auch eine Torchance zu haben. Die hatten weiterhin die Göppinger, der Torspieler aus Kuchen wurde immer wieder gefordert, einzig das zweite Tor wollte nicht fallen. Ein Foul der Göppinger sorgte dann nochmals kurz vor der Halbzeitpause für Spannung, doch der Freistoß war zu schwach geschossen. Es war ein intensives Spiel, selbst bei dieser Hitze.
In der zweiten Halbzeit begannen wiederum die Jungs der Trainer Gino Schirinzi und Stefan Wohlfart sehr druckvoll. Aber dann kamen die Kuchener mit einem Fernschuss ganz nahe an den ersten Torerfolg und im Gegenzug hielt wieder der gut aufgelegte Torspieler der Gäste einen Kopfball von Marcel, vereitelte eine Großchance von Krijim und zu guter Letzt rettete die Latte nach Schuss von Noah. Doch Tim nahm den Abpraller als erster gedankenschnell auf und drosch das Leder zum viel umjubelten 2:0 in die Maschen. 55 Minuten waren gespielt und noch zu früh, um sich zurückzuziehen. Denn die Kuchener drückten jetzt ihrerseits. Es wurde immer spannender, kaum noch auszuhalten. Erst in der Nachspielzeit erlöste Krijim die Göppinger Mannschaft samt Anhängerschaft, die an diesem Tag sehr zahlreich ins Stadion fanden und die C1 Junioren bestens unterstützten. 3:0 war der Endstand, das letzte Ergebnis in einer Saison, die in einem Trainingsspiel mit einem 1:8 begann und mit der Meisterschaft der Leistungsstaffel 3 endete.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Sieg und zur ganzen, überragenden Saison, an jeden einzelnen Spieler, das überragende Trainerteam und auch an alle Eltern, die so zahlreich mit dabei waren und sich nicht nur beim Standdienst und Kuchen backen einbrachten!

Es spielten: Gennaro Tipaldi (Tor), Paul Rupp, Noah Wohlfart, Ruben Maquenco, Justin Furdi, Nic Weihler, Krijim Kryeziu (1), Zeboudj Zakarias, Tim Weiler (1), Paul Lambert, Marcel Morfoyannis (1), Can Bayram, Tümay Arman, Giovanni Schirinzi, Phil Sapper, Tom Weihler, Leon Melchior, Moritz Rosenkaimer, Alessandro Zeltenhammer, Aryjend Elezaj, Albijon Elezaj.

Sp10-1
Sp10-4
Sp10-7
Sp10-2
Sp10-5
Sp10-3
Sp10-6
Sp10-8
Peter Heer 19. Mai 2017

C1 Junioren – deutliche 8:2 Revanche gegen SGM Heiningen/Bad Boll/Dürnau

Die C-Junioren des 1. Göppinger Sportvereins revanchierten sich für die einzige Niederlage in der gesamten Saison mit einem 8:2 Erfolg gegen die SGM Heiningen/Bad Boll/Dürnau

Sehr nervös starteten die Jungs von Trainer Gino Schirinzi in die Partie, war doch Gegner die einzige Mannschaft, gegen die sie in dieser Saison in einem Meisterschaftsspiel verloren hatten. Somit gingen auch der erste Eckball und die erste Chance des Spiels auf die Rechnung der Gäste. Es bedurfte einer Einzelleistung von Krijim, der sich durch die ganze Heininger Abwehr dribbelte und zum viel umjubelten 1:0 einschoss. Nun lief es bei der Heimmannschaft: Fallrückzieher Krijim, Kopfball Marcel, wiederum Marcel frei vor dem Tor. Aber alle Chancen wurden nicht verwertet. Nun kam die Spielgemeinschaft aus Heiningen, Bad Boll und Dürnau wieder besser ins Spiel. Ein schöner Konter, gefördert durch das nichtvorhandene Mittelfeld der Göppinger, wurde nicht verwertet, allerdings dann ein Abpraller von der Querlatte. Nur der Schiedsrichter hatte etwas dagegen und entschied durchaus diskussionswürdig auf Abseits. So blieb es beim 1:0 und der Göppinger Trainer stellte seine Mannschaft um. Dies zahlte sich gleich aus und die zu Unrecht abgepfiffenen Abseitstore erhöhten sich auf zwei, gerechterweise eins auf jeder Seite. Danach spielte Marcel gegen den Torwart der Spielgemeinschaft, er konnte nach fünf Versuchen zum 2:0 einschieben und erhöhte dann durch ein diesmal nicht zurückgepfiffenes Abseitstor auf 3:0, bevor Krijim nach kluger Vorarbeit aus dem Mittelfeld völlig frei stehend zum Halbzeitstand von 4:0 einnetzte.
In der zweiten Halbzeit ging das muntere Spiel mit zwei Toren durch Marcel, der seine Führung in der Torschützenliste weiter ausbaute und nun 11 Treffer erzielt hat, weiter. Keine fünf Minuten später erhöhte Tim, wunderschön angespielt von Giovanni, sehr clever auf 7:0. Nun waren aber auch die Gäste einmal dran und nutzten einen wiederum schön herausgespielten Konter zum 7:1. Durch ein kurioses Eigentor von Paul L. verkürzte die Spielgemeinschaft auf 7:2. Den Schlusspunkt setzte dann Giovanni, der von Marcel in der Strafraummitte bedient wurde.
Herzlichen Glückwunsch zur geglückten Revanche!

Es spielten: Gennaro Tipaldi (Tor), Paul Rupp, Ruben Maquenco, Justin Furdi, Nic Weihler, Krijim Kryeziu (2), Leon Melchior, Tim Weiler (1), Paul Lambert, Marcel Morfoyannis (4), Albijon Elezaj, Noah Wohlfart, Tümay Arman, Giovanni Schirinzi (1), Tom Weihler, Moritz Rosenkaimer, Alessandro Zeltenhammer.

Peter Heer 19. Mai 2017

C1 Junioren – Zittersieg gegen SGM Alberhausen/Sparwiesen

Die C-Junioren des 1. Göppinger Sportvereins zitterten sich in einem spannenden und hochdramatischen Spiel zum 1:0 Heimsieg gegen die SGM Albershausen/Sparwiesen

Gegen die Spielgemeinschaft aus Albershausen und Sparwiesen spielten die C1 Junioren des Göppinger Sportvereins im Hinspiel Unentschieden. Diesen Punkteverlust wollten die Jungs von Beginn an ausmerzen und erspielten sich auch gleich zahlreiche Chancen, die einmal wieder nicht verwertet wurden. Aber auch die Spielgemeinschaft versteckte sich nicht, spielte schnell nach vorne und kam zu ihren Chancen. So entwickelte sich ein schnelles Spiel mit so einigen Fehlern hüben wie drüben, das mit 0:0 in die erste Halbzeit ging.
In der zweiten Hälfte erhöhte sich dann die Dramatik, aber auch die Fehler auf beiden Seiten. Von Göppinger Seite aus wollte der Ball einfach nicht ins Tor. Selbst als Albershausen den Ball nicht aus dem Strafraum befördern konnte, waren immer wieder Spieler da, die den Ball abwehrten, zuletzt stand der Pfosten im Wege und verhinderte die 1:0 Führung. So hatte man das Gefühl, dass irgendwann der letzte Wille fehlte, der letzte Pass kam nicht mehr an, einfach Bälle wurden verloren, die Torabschlüsse waren zu schwach. Es wurde auch nicht mehr so energisch nach hinten gearbeitet, so dass auch die Gäste wiederum sich dicke Chancen herausspielten. Dann endlich in der 62. Spielminute spielte sich Krijim rechts außen am Strafraum frei und flankte nach innen, wo Marcel den Braten roch und schon angesprintet kam. Er verwandelte sicher zum so sehr herbeigesehnten 1:0 für die Göppinger Mannschaft. Nun wollten aber die SGM Alberhausen/Sparwiesen nicht als Verlierer den Platz verlassen und warf in den verbleibenden acht Minuten nochmals alles nach vorne, an Dramatik nicht mehr zu überbieten. Zwei Minuten Nachspielzeit gab es oben drauf, was den Nerven nicht wirklich half. Zu guter Letzt bekamen die Gäste auch noch einen Freistoß an der Strafraumgrenze zugesprochen. Die Nachspielzeit war abgelaufen, das war die letzte Aktion des Spieles und die Spannung stieg ins Unermessliche. Albershausen konnte zum Glück für die Göppinger diese allerletzte Chance in diesem äußerst spannenden Spiel nicht verwerten.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Sieg, auch solche Spiele müssen erst einmal gewonnen werden!

Es spielten: Gennaro Tipaldi (Tor), Paul Rupp, Noah Wohlfart, Justin Furdi, Nic Weihler, Krijim Kryeziu, Leon Melchior, Zeboudj Zakarias, Tim Weiler, Paul Lambert, Marcel Morfoyannis (1), Tümay Arman, Giovanni Schirinzi, Phil Sapper, Tom Weihler, Aryjend Elezaj, Albijon Elezaj.

Peter Heer 10. Mai 2017

C1 Junioren – 4:1 Auswärtssieg beim Tabellenführer

Die C-Junioren des 1. Göppinger Sportvereins zeigten beim Nachholspiel am Mittwoch, den 03.05.2017 beim Tabellenführer FTSV Kuchen eine herausragende Leistung und gewannen hoch verdient mit 4:1

Schon von Anfang an zeigten die Göppinger dem Tabellenführer, dass sie gewillt waren, dieses Spiel zu gewinnen. Aber auch die Kuchener versteckten sich nicht und ein temporeiches Fußballspiel begann. In den ersten Minuten waren die in weiß spielenden Gäste leicht im Vorteil, nutzten aber keine ihrer Chancen. Viel spielte sich im Mittelfeld ab, Torraumszenen waren Mangelware. Aber spätestens ab der Mitte der Partie kam auch die Heimmannschaft besser nach vorne und prüften Gennaro mit einem gewaltigen Fernschuss. Das Spiel wogte nun hin und her, als kurze Zeit später der Göppinger Stürmer Marcel in einer glänzenden Einzelaktion das 0:1 erzielte. Ab jetzt waren die Göppinger klar am Drücker, erspielten sich mehrere Chancen, verwerteten auch eine, die aber wegen Abseits abgepfiffen worden war. So ging man mit einem 0:1 für den Sportverein in die Halbzeitpause.
Auch die zweite Hälfte begann stürmisch von beiden Seiten. In dieser Sturm- und Drangphase schoss Paul Lambert einen Freistoß von der Strafraumgrenze glücklich zum 0:2 ein. Keine fünf Minuten später erhöhte Marcel zum vermeintlichen 0:3, aber unverständlicherweise wurde eine Abseitsposition vom  Schiedsrichter erkannt. Jetzt spielte der Sportverein wieder richtig stark nach vorne und verpasste leider das dritte Tor zu machen. In der 52. Minute konnten dann aber die Kuchener ihrerseits über einen blitzschnellen Konter zum 1:2 Anschluss treffen. Ein richtig intensives Spitzenspiel nahm seinen Lauf. Kuchen drängte auf den Ausgleich, die Göppinger hielten dagegen und versuchten ihrerseits einen Treffer zu erzielen. Die Spannung stieg und stieg. Immer wieder musste das Spiel unterbrochen werden, deshalb gab es auch einige Zusatzminuten nach Ablauf der regulären Spielzeit. In diesem offenen Schlagabtausch erzielten dann die Gäste noch das 3 und 4:1 durch Tim, der wunderbar von Krijim auf der Außenbahn geschickt wurde und wiederum Marcel, der nach seinem Armbruch wieder voll einsatzfähig war.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser außerordentlichen Leistung beim Tabellenführer!  

Es spielten: Gennaro Tipaldi (Tor), Paul Rupp, Noah Wohlfart, Ruben Maquenco, Justin Furdi, Nic Weihler, Krijim Kryeziu, Zeboudj Zakarias, Tim Weiler (1), Paul Lambert (1), Marcel Morfoyannis (2), Tümay Arman, Giovanni Schirinzi, Tom Weihler, Leon Melchior, Moritz Rosenkaimer, Alessandro Zeltenhammer.

Peter Heer 03. Mai 2017

C1 Junioren – Hochverdienter Auswärtssieg beim TSV Ottenbach

Die nächsten drei Punkte fuhren die C-Junioren des 1. Göppinger Sportvereins beim TSV Ottenbach ein

Nach der langen Spielpause wegen Ostern und dem verlegten Spiel gegen den FTSV Kuchen fanden die Jungs aus Göppingen eher schwer ins Spiel. Der TSV Ottenbach stand tief und verlegte sich auf gelegentliches Kontern und die Kreisstädter fanden noch kein Mittel, die gegnerische Abwehr zu durchdringen, bedingt auch durch einige technische Fehler. Nach zehn Minuten allerdings ergaben sich die ersten Chancen für die Gäste. In der 14. Spielminute wurde Tim auf der rechten Außenbahn mit einem klugen Pass in die Schnittstelle der Abwehr geschickt und verwandelte sicher zum 0:1. Keine Minute später klingelte es wieder im Tor der Heimmannschaft. Alessandro geht auf links durch, dessen Schuss konnte der Torspieler aus Ottenbach noch abwehren. Aber Krijim stand richtig und verwertete den Abpraller zum 0:2. Die Jungs von Trainer Gino Schirinzi drückten weiter nach vorne, mussten sich aber bis zur 24. Minute gedulden, bis Justin auf rechts seinen Gegenspieler umspielte, auf das Tor zustürmte und sehenswert, mit Hilfe des Pfostens zum 0:3 einschoss. Dies war zugleich auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Die Göppinger spielten stark nach vorne und die Ottenbacher versuchten sich dagegen zu wehren. Zwölf Minuten nach Wiederanpfiff traf dann endlich Albijon, nachdem die Gäste schon viele Chancen liegen ließen. Doch auch Ottenbach kam nun vereinzelt zu Kontermöglichkeiten. Ein davon wehrte Gennaro mit einer tollen Parade ab. Aber auch die Göppinger trafen noch die Latte und ließen weitere Chancen aus. Erst in der letzten Minute war Alessandro mit einem sehenswerten Heber von der Strafraumgrenze zum 0:5 Endstand erfolgreich.
Dies war eine sehr ansprechende Leistung, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr, und auch in dieser Höhe verdient. Am Mittwoch geht es dann im Nachholspiel gegen den Tabellenführer FTSV Kuchen. Viel Glück dabei!

Es spielten: Gennaro Tipaldi (Tor), Paul Rupp, Ruben Maquenco, Krijim Kryeziu (1), Leon Melchior, Moritz Rosenkaimer, Alessandro Zeltenhammer (1), Zeboudj Zakarias, Tim Weiler (1), Paul Lambert, Albijon Elezaj (1), Noah Wohlfart, Giovanni Schirinzi, Justin Furdi (1), Nic Weihler, Aryjend Elezaj.

Peter Heer 27. April 2017

Adria-Cup 2017


Die C-Jugendmannschaft des 1. Göppinger SV hat über das Osterwochenende an einem internationalen Fußballturnier in Rimini teilgenommen. Insgesamt waren 43 Teams aus Deutschland, Italien und Malta angereist. In der Altersklasse U15 haben die Göppinger Jungs einen sensationellen 6. Platz erreicht. Das komplette Team mit 22 Spielern sowie 22 Eltern, Geschwistern oder Verwandten hatte eine tolle Zeit im frühlingshaften Riccione. Die Zeit zwischen den Spielen wurde mit Fun und Action am kilometerlangen Adriastrand genutzt.
Durch die tolle Organisation der beiden Trainer Gino Schirinzi und Stefan Wohlfahrt war es für die Jugendlichen und ihre Familien ein unvergessliches Erlebnis.

AC-2017-1
AC-2017-2

Unsere Anschrift

1. Göppinger Sportverein 1895 e. V.
Hohenstaufenstrasse 116
73033 Göppingen

Telefon: 07161 - 7 30 69
Telefax: 07161 - 7 30 69
E-Mail: info@1-goeppinger-sv.de

Werbe- und Internetagentur NetTecs
saisonauftakt