C1 Junioren – Staffelmeister in der C-Junioren Qualifikations-Staffel 5

Mit dem 3:0 Sieg im letzten Spiel bei der SGM Albershausen/ Sparwiesen holten sich die C1 Junioren des 1. Göppinger Sportvereins ohne Punktverlust den Titel in der Qualifikations-Staffel 5

Auch das letzte Spiel gewannen die C1 Junioren vom 1. Göppinger Sportvereins mit ihrem Trainergespann Gino Schirinzi und Stefan Wohlfahrt. Die SGM Albershausen/ Sparwiesen hatte zu keinem Zeitpunkt eine wirkliche Chance die bis dato ungeschlagenen Göppinger zu besiegen. Schon nach einer knappen Viertelstunde erzielte der Göppinger Torjäger Marcel mit seinem insgesamt 14. Treffer das 1:0 für die Gäste. Er sicherte sich damit auch den Sieg in der Torschützenliste dieser Staffel. Durch eine einmal wieder bessere Chancenauswertung wäre eine höhere Führung in der ersten Hälfte durchaus möglich gewesen. So ging es mit einem 0:1 für die Gäste  in die Halbzeitpause.
Auch in der zweiten Halbzeit spielten die Göppinger munter weiter nach vorne und benötigten wie in der ersten Hälfte eine Viertelstunde, um das erste Tor in der zweiten Hälfte zu erzielen. Dieses Mal war es Tom, der ins gegnerische Tor traf. Viele weitere Chancen ergaben sich durch wunderschöne Spielzüge, aber erst kurz vor Schluss schoss Tümay das alles entscheidende 3:0 für die Göppinger, die somit ohne auch nur einen Punkt abzugeben und mit einem Torverhältnis von 32:8, den Staffelsieg holten.
Dies wurde zusammen mit den Eltern entsprechend im Platzhirsch gefeiert.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser herausragenden Leistung über die ganze Laufzeit dieser Qualifikationsstaffel und viel Glück bei den anstehenden Hallenkreismeisterschaften, die am 26.11.2016 in Böhmenkirch beginnen, und natürlich dann auch in der Kreisleistungsstaffel im Frühjahr.

Es spielten: Gennaro Tipaldi (Tor), Noah Wohlfart, Giovanni Schirinzi, Ruben Maquenco, Nic Weihler, Phil Sapper, Leon Melchior, Alessandro Zeltenhammer, Moritz Rosenkaimer, Tim Weiler (1), Paul Lambert, Sven Hoffmann, Tümay Arman (1), Tom Weihler, Ari Salihi, Marcel Morfoyannis (1).

Q7-1
Q7-3
Q7-2
Q7-4

C1 Junioren – Knapper Sieg im Derby gegen den 1. FC Eislingen III

Der 2:1 Erfolg gegen den Rivalen aus Eislingen war ein hartes Stück Arbeit in Unterzahl und mit viel Kampf- und Mannschaftsgeist

Nach anfänglichem Abtasten erspielte sich die Heimmannschaft aus Göppingen schon die ersten Chancen. Es dauerte bis zur 18. Minute ehe Marcel steil geschickt wurde und den Ball zum 1:0 ins Tor beförderte. Das Spiel lief vor allem in die Richtung des Eislinger Tores. Die Mannschaft von Gino Schirinzi vergab aber oft zu leichtfertig vor dem gegnerischen Tor oder der sehr gut aufgelegte Eislinger Torspieler machte die Möglichkeit zu Nichte. Eine ungerechtfertigte Rote Karte hemmte ab der 26. Minute den Spielfluss der Kreisstädter, die Gäste kamen besser ins Spiel, ohne sich aber wirklich gute Torchancen zu erarbeiten. Nur durch Standardsituationen wurden sie dann doch gefährlich. So ergab es sich kurz vor Halbzeitpfiff, dass sich Abwehr und Torwart der in weiß spielenden Göppinger nicht einig waren und ein Freistoß von Tyron Profis zum 1:1 direkt verwandelt wurde.
In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. In einem hart umkämpften Spiel waren die C1-Junioren des 1. Göppinger Sportvereins die überlegene Mannschaft, erspielten sich sogar in Unterzahl sehr gute Möglichkeiten, vergaben aber wie in der ersten Halbzeit. Die Zuschauer mussten bis zur 56. Minute warten bis wiederum Marcel den Ball zum viel umjubelten 2:1 Führungstreffer am Torspieler vorbei ins Netz schob. Nun wurde es richtig spannend, die Gäste aus Eislingen wollten nun den Ausgleich erzielen und kamen mit mehr Druck, die Heimmannschaft wehrte sich aber nach Kräften und konnte das ein oder andere Mal entlastende, aber auch gefährliche Konter setzen. Letztendlich blieb es beim verdienten, aber knappen 2:1 Sieg.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem wiederum hochverdienten Sieg nach einer sehr guten kämpferischen und spielerischen Mannschaftsleistung.

Es spielten: Gennaro Tipaldi (Tor), Paul Rupp, Noah Wohlfart, Ruben Maquenco, Justin Furdi, Nic Weihler, Tom Weihler, Leon Melchior, Tim Weiler, Paul Lambert, Marcel Morfoyannis (2), Tümay Arman, Phil Sapper, Alessandro Zeltenhammer, Moritz Rosenkaimer, Sven Hoffmann.

C1 Junioren – Deutlicher Sieg gegen die SGM Donzdorf/Reichenbach II

Mit einem deutlichen 8:1 Sieg bei der SGM Donzdorf/ Reichenbach II sicherte sich die C1 schon vorzeitig den Aufstieg in die Kreisleistungsstaffel

Auf schwerem Geläuf ließen die Jungs aus Göppingen von Beginn an nichts anbrennen und verzeichneten schon in der dritten Spielminute nach einem Eckball die erste Chance, als zwei Göppinger am Ball vorbeflogen. Keine Minute später tauchte Alessandro frei vor dem gegnerischen Tor auf, zog gleich ab, scheiterte aber noch am Torspieler. In der zehnten Spielminute war es dann aber soweit. Leon steckte auf Alessandro durch, der dieses Mal den Torspieler überwinden konnte. Schon drei Minuten später erhöhte Marcel nach einem Eckball unter Mithilfe des Gegners auf 2:0. Weitere zwei dicke Chancen ließen die Kreisstädter liegen und wurden prompt mit dem Anschlusstreffer der Heimmannschaft nach einem Freistoß bestraft. Kurz vor dem Halbzeitpfiff stellte Marcel den zwei Tore Vorsprung wieder her, als er wunderschön mit einem Heber von Ruben in Szene gesetzt wurde und direkt volley auf das Tor schoss.
Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte, mit dem Spiel auf ein Tor und einem traumhaften Pass von Leon direkt in den Lauf von Noah, der dann überlegt zum 4:1 ins Tor traf. Drei Minuten später waren plötzlich Nic und Tim frei vor dem Tor. Tim nutzte die Gelegenheit gedankenschnell und schob zum 5:1 ein. Nun dauerte es sieben Minuten bis Paul Tümay bediente, der den Ball mit dem Rücken zum Tor annahm und sich in „Gerd-Müller-Manier“ umdrehte und den Ball in den Winkel drosch. Es folgten 15 Minuten Einbahnstraßenfussball ohne Treffer, bis wiederum der Göppinger Torjäger Marcel zuschlug und zum 7:1 erhöhte. Den Schlusspunkt setzte Ruben mit dem schönsten Treffer des Tages, einem Schuss von der Strafraumgrenze direkt in den Winkel.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem hochverdienten Sieg und dem damit verbundenen, frühzeitigen Aufstieg in die Kreisleistungsstaffel.

Es spielten: Gennaro Tipaldi, Sven Hoffmann (beide Tor), Paul Rupp, Noah Wohlfart (1), Ruben Maquenco (1), Justin Furdi, Nic Weihler, Leon Melchior, Alessandro Zeltenhammer (1), Tim Weiler (1), Paul Lambert, Marcel Morfoyannis (3), Tümay Arman (1), Phil Sapper, Tom Weihler, Ari Salihi, Moritz Rosenkaimer.

Q5-1
Q5-3
Q5-2
Q5-4

C1 Junioren – Sieg im Bezirkspokal beim TSV Baltmannsweiler

Die C1 setzt die Siegesserie auch im Pokal fort und gewinnt beim TSV Baltmannsweiler mit 2:1

Am Mittwoch, den 12.10.2016, traf die C1 des 1. Göppinger Sportvereins auf einen ebenbürtigen Gegner, der sich nicht so leicht beherrschen ließ. Beide Mannschaften taten sich am Anfang schwer, ins Spiel zu finden: viel Klein-Klein Spiel im Mittelfeld, ohne großen Raumgewinn. Also zuerst kein Spiel für Fußballästheten, auch auf den Zuschauerrängen wurde eher gefroren. Erst nach 17. Minuten verzeichneten die Gäste aus Göppingen den ersten Torschuss des Spiels. In der 20. Spielminute kam ein Freistoß der Jungs aus Baltmannsweiler gefährlich vor das Gästetor, jetzt wurde das Spiel offener und spielte sich nicht nur im Mittelfeld ab. Drei Minuten später tauchten die Göppinger wieder vor dem gegnerischen Tor auf: Marcel passte im Strafraum zu Tim, dessen Schuss der Torspieler aber entschärfen konnte. Wiederum zwei Minuten später setzte sich Tim auf Außen durch und passte in die Mitte, wo Marcel schon lauerte und den Schuss gekonnt im Tor versenkte.
So wechselte man mit dem Halbzeitstand von 0:1 für die Gäste aus Göppingen die Seiten. Schon 10 Minuten nach Wiederanpfiff wurde Marcel, aus abseitsverdächtiger Position kommend, im Strafraum gefoult. Der fällige Elfmeter wurde leider nicht verwandelt und man musste weiter auf das erlösende, nächste Tor warten. Die Göppinger hatten hierzu auch viele Möglichkeiten, übernahmen sie jetzt doch immer mehr die Kontrolle des Spieles und trugen sehr schöne Spielzüge vor. Sie wurden aber immer wieder kurz vor Abschluss abgefangen oder versuchten noch einen weiteren, letzten Pass zu spielen, der dann nicht ankam. Erst fünf Minuten vor Schluss erhöhten die Gäste ausgerechnet mit einem Eigentor auf 0:2, selbst konnten sie wohl den Ball nicht im Tor unterbringen. In der letzten Spielminute verkürzte die Heimmannschaft nach einer Unachtsamkeit in der Göppinger Abwehr auf 1:2. Kurz danach pfiff der Schiedsrichter dann ab und die Jungs um die Trainer Schirinzi und Wohlfart waren eine Runde weiter.
Unrühmlich überschattet wurde dieses eigentlich schöne Pokalspiel noch von einer rassistischen Äußerung eines Spielers der Heimmannschaft.

Es spielten: Gennaro Tipaldi, Sven Hoffmann (beide Tor), Noah Wohlfart, Tümay Arman, Justin Furdi, Nic Weihler, Leon Melchior, Alessandro Zeltenhammer, Moritz Rosenkaimer, Tim Weiler, Paul Lambert, Marcel Morfoyannis (1), Paul Rupp, Ruben Maquenco, Ari Salihi.

C1 Junioren – Sieg Nummer drei und vier

Auch die Spiele drei und vier in der Qualifikations-Staffel 5 des Bezirkes Neckar-Fils gewannen die C1 Junioren des 1. Göppinger Sportvereins gegen den TSV Wäschenbeuren und die SGM Deggingen im Täle

Ein von der Heimmannschaft sehr hart geführtes Spiel am Samstag, den 01.10.2016 in Wäschenbeuren, gewannen die Jungs der C1 trotzdem deutlich mit 5:2 und festigten damit ihren Platz im oberen Bereich der Tabelle.

Ganz anders zu den zwei vorherigen Partien kam dann am Samstag, den 08.10.2016, die SGM Deggingen im Täle nach Göppingen. Sie wollten mitspielen und nicht den Spielfluss der Göppinger durch überhartes Einsteigen unterbinden. Es entwickelte sich ein ansehnliches Spiel auf beiden Seiten. Tim erzielte dann in der zehnten Spielminute das Führungstor zum 1:0. Schon zehn Minuten später erhöhte Leon, wunderschön von Alessandro im Strafraum angespielt, auf 2:0. Wiederum fünf Minuten später wurde Ruben freigespielt, der auf 3:0 erhöhte. Die Angriffsmaschinerie der Göppinger lief, aber auch gelegentliche Angriffe der Degginger wehrte die Hintermannschaft um Kapitän Nic ruhig und abgeklärt ab.
In der zweiten Halbzeit ging es gerade so weiter. Schon fünf Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Marcel auf 4:0 und Tümay wiederum fünf Minuten später auf 5:0. Nun war das Spiel entschieden und die Göppinger Jungs reduzierten etwas das Tempo, konnten erneut durch ihren Torjäger Marcel das sechste Tor erzielen, mussten aber auch einen Gegentreffer der Degginger hinnehmen. So endete das Spiel leistungsgerecht mit 6:1. Das bedeutete dann auch die Tabellenführung in der Qualifikations-Staffel 5, da die SGM Alberhausen/ Sparwiesen gegen den TSV Wäschenbeuren nicht über ein Unentschieden hinauskam.
Nächste Woche geht es dann am Samstag, den 15.10.2016 nach Donzdorf. Spielbeginn ist 15:00 Uhr gegen die SGM Donzdorf/ Reichenbach II.

Es spielten in Wäschenbeuren: Gennaro Tipaldi (Tor), Noah Wohlfart (1), Ruben Maquenco, Justin Furdi, Nic Weihler, Phil Sapper, Leon Melchior, Alessandro Zeltenhammer, Tim Weiler (1), Paul Lambert, Marcel Morfoyannis (2), Tümay Arman, Giovanni Schirinzi, Sven Hoffmann.

Es spielten gegen Deggingen: Gennaro Tipaldi (Tor), Noah Wohlfart, Ruben Maquenco (1), Justin Furdi, Nic Weihler, Leon Melchior (1), Alessandro Zeltenhammer, Moritz Rosenkaimer, Tim Weiler (1), Paul Lambert, Marcel Morfoyannis (2), Paul Rupp, Tümay Arman (1), Ari Salihi, Sven Hoffmann.

Sp4-1
Sp4-4
Sp4-2
Sp4-5
Sp4-3

C1 Junioren – Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Beim FTSV Kuchen gewannen die C1 Junioren des 1.Göppinger Sportvereins ein Spiel mit zwei komplett unterschiedlichen Halbzeiten mit 3:2

Die erste Hälfte sollte man aus Sicht der Göppinger schnell abhaken, spielte doch nur die Heimmannschaft aus Kuchen. Die Gäste konnten nur staunend zuschauen, was die Jungs vom FTSV Kuchen auf den Rasen zauberten und verzeichneten auch nur eine Chance, als Alessandro nach einem Eckball von Noah auf das Tor schoss. Ein Abwehrspieler klärte aber auf der Linie. Letztlich war die C1 von Gino Schirinzi mit zwei Gegentreffern noch sehr gut bedient und ging mit einem 0:2 in die Halbzeitpause.

Der Trainer traf wohl die richtigen Worte, kamen die Jungs doch wie verwandelt auf das Feld zurück. Die Jungs aus Göppingen waren nun läuferisch überlegen und spielten auch ihre körperlichen Vorteile aus. Schon nach zehn Minuten nach Pausentee erzielte dann Marcel den Anschlusstreffer zum 1:2. Die C1 Junioren des 1.Göppinger Sportvereins hörten jetzt nicht auf zu spielen, sondern drückten weiter vehement nach vorne. So erzielte wiederum Marcel keine zehn Minuten später den Ausgleich. Auch jetzt wurde weiter nach vorne gespielt und in der 65. Spielminute traf Tim zum viel umjubelten 3:2, was sich bis zum Spielende auch nicht mehr änderte.
Mit einer zweiten starken Halbzeit konnte das Spiel, nach einer wirklich schwachen ersten Hälfte,  noch gedreht werden. Gratulation hierzu!

Es spielten: Gennaro Tipaldi (Tor), Noah Wohlfart, Ruben Maquenco, Justin Furdi, Nic Weihler, Phil Sapper, Leon Melchior, Alessandro Zeltenhammer, Tim Weiler (1), Paul Lambert, Marcel Morfoyannis (2), Tümay Arman, Tom Weihler, Ari Salihi, Moritz Rosenkaimer, Sven Hoffmann.

C1 Junioren –Erster Sieg im ersten Spiel der Qualifikationsstaffel 5

Die C1 Junioren des 1.Göppinger Sportvereins setzten gleich im ersten Spiel ein Zeichen und besiegten die KSG Eislingen deutlich mit 5:1

Der Beginn dieser Partie war auf beiden Seiten von Nervosität gekennzeichnet, es gab viele technische Fehler. Schon aber in der sechsten Spielminute erhöhten die Göppinger die Schlagzahl und kamen über einen sauberen Pass aus dem Mittelfeld vor das Eislinger Tor, dessen Torspieler herausstürmte und mit gestrecktem Bein Marcel vor der Strafraumgrenze böse niederstreckte. Es gab nur gelb und einen Freistoß, der nichts einbrachte. Aber die Kreisstädter heute ganz in weiß spielend erkannten, wie das Spiel funktionieren musste und erspielten sich weitere Chancen gegen eine sehr hart agierenden Gegner, der schon im Mittelfeld das Göppinger Spiel zu zerstören versuchte und auch sonst äußerst tief stand. Die Jungs von Gino Schirinzi wollten wohl den Ball am liebsten ins Tor tragen, suchten sie doch meistens den besser platzierten Spieler ohne auch einmal einfach auf das Tor zu schießen. Kurz vor Halbzeitpfiff wurde das wiederholte Foulspiel der Eislinger, dieses Mal im Strafraum und der Spieldrang der Göppinger belohnt. Es gab den berechtigten Elfmeter, den Noah gekonnt verwandelte.

In der zweiten Halbzeit spielte eigentlich nur noch die C1 aus Göppingen, die KSG verteidigte, oft über der Grenze. Folgerichtig gab es wieder einen Freistoß an der Mittellinie. Leon führte schnell auf Marcel aus, der allen enteilte und zum 2:0 einschob. Keine vier Minuten später erhöhte wiederum Marcel nach einem feinen Pass von Noah auf 3:0. In der 62. Minute verkürzten dann die Gäste aus Eislingen mit ihrem ersten Eckball mit einem Fernschuss von der Strafraumgrenze auf 3:1. Die Göppinger waren kaum geschockt und spielten weiter nach vorne. Keine fünf Minuten später nahm Noah vom Strafraumeck den Ball volley und drosch diesen wunderschön in den Winkel zum 4:1 ins gegnerische Tor. In der letzten Spielminute gab es dann noch einen letzten Freistoß vor dem Eislinger Strafraum, den Paul Lambert sensationell verwandelte.
Die Jungs vom 1. Göppinger Sportverein gaben somit die richtige Antwort auf die doch sehr harte Gangart der Gäste. Viel Glück für das nächste Spiel am Samstag, den 24.09.2016 um 15:00 Uhr beim FTSV Kuchen, der letzte Woche beim  TSV Wäschenbeuren mit 3:0 gewonnen hatte.

Es spielten: Gennaro Tipaldi (Tor), Paul Rupp, Noah Wohlfart (2), Giovanni Schirinzi, Ruben Maquenco, Justin Furdi, Nic Weihler, Phil Sapper, Leon Melchior, Alessandro Zeltenhammer, Marcel Morfoyannis (2), Tom Weihler, Sven Hoffmann, Moritz Rosenkaimer, Tim Weiler, Paul Lambert (1).

C1 Junioren –Trainingslager und abschließendes Testspiel erfolgreich absolviert

Die neugeformte C1 des 1.Göppinger Sportvereins absolvierte von Freitag, den 09. September 2016 bis Sonntag ein intensives Trainingslager mit abschließendem Testspiel gegen die SGM Hattenhofen/ Zell

Am Freitag um 9:15 versammelten sich die Spieler und Trainer der neuformierten C1 des 1.Göppinger Sportvereins vor der Vereinsgaststätte Platzhirsch, um zusammen nach Hohenstaufen zu fahren und das erste gemeinsame Trainingslager durchzuführen.

In zwei Tagen wurde intensiv an der Vorbereitung für das erste Spiel am 17.09.2016 gegen die KSG Eislingen gearbeitet. Viele Laufübungen und –einheiten wurden in Verbindung mit Steigerungsläufen durchgeführt, ebenso ein sehr früher Morgenlauf auf den Hohenstaufen und weitere Kräftigungs- und Koordinationsübungen.

Um das Spiel mit dem Ball nicht ganz zu vergessen, trafen sich die Jungs um das Trainergespann Gino Schirinzi und Stefan Wohlfart am Sonntagmittag in Hattenhofen, um gegen die C1 der SGM Hattenhofen/ Zell anzutreten, die ebenfalls ein anstrengendes, zweitägiges Trainingslager hinter sich gebracht hatten.

Trotz schwerer Beine legten die Jungs aus Göppingen los wie die Feuerwehr und gingen schon zu Beginn mit 0:1 in Führung. Es folgten wunderschön herausgespielte Tore zum 0:2 und 0:3 ehe Genaro unglücklich einen schon sicher geglaubten Pass aus der gegnerischen Hälfte nicht festhalten und der Stürmer aus Hattenhofen zum 1:3 verkürzen konnte. Dies blieb aber der einzige Gegentreffer in 3 x 20 Minuten Spielzeit, der Göppinger Torspieler hielt alle weiteren Schüsse auf sein Tor bravourös und auch die Abwehr um den Kapitän Nic machte einen sehr guten Eindruck.  Mittelfeld und Sturm drangen immer wieder vor allem über außen in den gegnerischen Strafraum vor und erzielten ein Tor nach dem anderen, so dass das Testspiel mit 1:7 beendet wurde.

Dies war wirklich eine sehr gute Leistung nach diesem harten Trainingslager. Sind wir gespannt auf das erste Punktheimspiel am Samstag um 15:00. Viel Glück hierfür!

TL-Bild1
TL-Bild4
TL-Bild2
TL-Bild5
TL-Bild3

Unsere Anschrift

1. Göppinger Sportverein 1895 e. V.
Hohenstaufenstrasse 116
73033 Göppingen

Telefon: 07161 - 7 30 69
Telefax: 07161 - 7 30 69
E-Mail: info@1-goeppinger-sv.de

Werbe- und Internetagentur NetTecs