Fusion ergibt heutigen Verein

25 März 2020
Der 1. Göppinger Sportverein 1895 e.V. feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen. Die Feierlichkeiten im Jubiläumsjahr sollten eigentlich am Samstag starten.

Die Vorbereitungen starteten bereits vor über einem Jahr und die geplanten Veranstaltungen, mit denen das 125-jährige Jubiläum des Göppinger Sportvereins gefeiert werden sollen, sollten sich durch das ganze Jahr 2020 ziehen mit mehreren Highlights. Los sollte es an diesem Samstag gehen, wenn die Stuttgarter Kickers zum Spitzenspiel zu Gast gewesen wären. Die Vorzeichen für kurzweilige und attraktive Jubiläumsevents waren und sind hervorragend: Die Oberliga-Mannschaft, das Flagschiff und Aushängeschild des Traditionsklubs, steht sportlich so gut da wie seit den glorreichen Zeiten nicht mehr, das Stadion an der Hohenstaufenstraße hat sich peu a peu zu einem kleinen Schmuckkästchen entwickelt, der Zuspruch der Fans schlägt sich in stetig steigenden Zuschauerzahlen nieder und auch die Unterstützung durch die Sponsoren entwickelte sich im Einklang mit dem sportlichen und infrastrukturellen Erfolg.
Doch der Corona-Virus macht den Plänen zunächst einmal einen fetten Strich durch die Rechnung: der Oberliga-Spielbetrieb ist bis mindestens Ende April ausgesetzt, alles weitere für die Zeit danach steht in den Sternen – inklusive aller geplanter Feierlichkeiten. Der Blick in die Zukunft ist also nicht möglich, ein Blick zurück auf die Historie und Entstehungsgeschichte des Sportvereins aber sehr wohl. In einer NWZ-Serie werden 125 Jahre rot-schwarze Geschichte in Auszügen aufgearbeitet und sollen für Fans und Interessierte als Appetitanreger dienen für die Phase nach Corona, wenn sich das Leben wieder normalisiert. Denn im Sommer erscheint zum Jubiläum eine neue Vereinschronik, die viele Informationen, Geschichten und Anekdoten über den Sportverein bereithält.
Wie es los ging
Der 1. Göppinger Sportverein 1895 e.V. existiert unter diesem Namen erst seit dem 24. April 1920, als der 1. Athletik-Klub Göppingen (Gründung: 11. August 1895) und der 1. Göppinger Fußballverein 1905 (Gründung: 13. Oktober 1905) den Zusammenschluss besiegelten. 1905 war demnach das Jahr, in dem in Göppingen mit dem organisierten Fußballsport begonnen und hierzu ein Verein gegründet wurde. Entscheidend für diese Vereinsgründung war ein gewisser Max Eck, der in Frankfurt mit dem Fußball in Kontakt kam und den es aus beruflichen Gründen (er war Redakteur) nach Göppingen verschlug, wo er mit zwölf weiteren Gefährten den Grundstein für den heutigen SV Göppingen legte. Eck war auch selbst für den damaligen Fußballverein 1905 am Ball, als erster Höhepunkt ging im Dezember 1908 das Duell gegen den Süddeutschen Meister (passenderweise die Stuttgarter Kickers) in die Annalen des jungen Klubs ein. Mit dem 2:2 gelang auch direkt ein Achtungserfolg, im selben Jahr stand mit dem Vergleich gegen den Schweizer Meister St. Gallen auch die erste internationale Begegnung auf dem Programm. Die Blüte des neuen Vereins sollte keine zehn Jahre dauern, denn 1914 stellte der Erste Weltkrieg nicht nur für den Fußballsport eine einschneidende Zäsur dar.
Nach dem Ende des Weltkrieges markierte die Generalversammlung am 28. Dezember 1918, bei der Willy Dengler zum Vorsitzenden gewählt wurde, den Neustart und der Wiederaufbau ging in großen Stücken voran. Fünf aktive Mannschaften standen zur Verfügung, eine Jugend- sowie Gesangs- und Hockeyabteilung kamen im nunmehr 880 Mitglieder zählenden Verein neu hinzu und am 12. Februar 1919 erfolgte die offizielle Eintragung ins Vereinsregister. 1920, dem Jahr der Fusion von Athletik-Klub und Fußballverein zum heutigen Göppinger Sportverein, bezogen die Rot-Schwarzen ihren heutigen Standort an der Hohenstaufenstraße, zur Einweihung gab es einen 2:0-Erfolg gegen FC Union Augsburg.

Quelle: swp vom 24.03.2020 Autor: Andreas Böhringer

Unsere Anschrift

1. Göppinger Sportverein 1895 e. V.
Hohenstaufenstrasse 116
73033 Göppingen

Telefon: 07161 - 7 30 69
Telefax: 07161 - 944 12 77
E-Mail: info@1-goeppinger-sv.de

teaser website