Auf den Göppinger Sportverein wartet Heimaufgabe

Freitag, den 28.03.14
Autor: Markus Munz


Fußball-Verbandsligist Göppinger Sportverein empfängt am Samstag um 15 Uhr den TSV Berg zum Heimspiel im Stadion an der Hohenstaufenstraße.

Für einen taktisch disziplinierten Auftritt beim Spitzenreiter VfR Aalen II wurde der Göppinger Sportverein in der vergangenen Woche mit einem Punkt belohnt. Das Remis sicherte Stürmer Roberto Forzano mit seinem siebten Saisontreffer zum 1:1-Ausgleich in der Nachspielzeit. "Das war sicherlich etwas glücklich in der letzten Minute, aber ich denke, auch nicht unverdient", urteilt Forzano, "wir haben gezeigt, dass wir mit dem Tabellenführer mithalten können. Das gibt uns auf jeden Fall nochmal einen Schub für die restliche Saison."

Im Fernduell mit dem FSV Bissingen um Platz zwei wartet auf den Sportverein am morgigen Samstag eine Heimaufgabe gegen den TSV Berg, der als Aufsteiger momentan den achten Tabellenplatz belegt, sich aber im engen Verbandsliga-Feld noch nicht als gesichert betrachten darf. "Wenn wir um Platz zwei mitspielen wollen, müssen wir das Heimspiel gewinnen, aber das ist eine andere Konstellation als in Aalen und wird daher ein ganz anderes Spiel", warnt Forzano.

Nicht nur wegen seines Treffers in Aalen zählt der 23-Jährige beim Sportverein zu den positiven Erscheinungen der bisherigen Saison. Der Angreifer war im letzten Sommer vom VfL Kirchheim unter den Hohenstaufen gewechselt und stand mit einer Ausnahme in allen Saisonspielen in der Startelf. Zu Rundenbeginn profitierte er auch von den Verletzungen der Stürmerkollegen Lars Ruckh und Meksud Colic. Doch Forzano, der die Jugend beim VfL Kirchheim durchlief und auch ein Jahr Oberliga-Erfahrung beim SSV Reutlingen vorweisen kann, ließ im Saisonverlauf keinen Zweifel daran aufkommen, dass er Konkurrenz nicht zu scheuen braucht. "Ich wäre nicht nach Göppingen gekommen, wenn ich mir keine Chance auf einen Stammplatz ausgerechnet hätte", erklärt die Nummer zehn.

Mit seinen sieben Treffern führt Forzano die interne Torjägerliste beim Sportverein an, der in dieser Spielzeit bisher nicht gerade eine Torfabrik darstellt - nur sechs Mannschaften haben weniger Tore erzielt. "Es könnten natürlich gerne noch mehr Tore sein, aber insgesamt bin ich zufrieden mit dem Wechsel, mit unserer Truppe macht es richtig Spaß", so der mannschaftsdienliche Offensivmann, der auf Grund seiner Kopfballstärke bei Standardsituationen für den Gegner im eigenen Sechzehner gefordert ist. Ganz vorne verarbeitet er als zentraler Stoßstürmer die Bälle für seine Mitspieler. Beim SV Göppingen hoffen die Anhänger, dass Roberto Forzano seiner Bilanz noch weitere Treffer hinzufügen kann. Am besten gleich am Samstagnachmittag wieder gegen den TSV Berg. Zum 3:0-Hinspielsieg hatte er ebenfalls ein Tor beigesteuert.





Unsere Anschrift

1. Göppinger Sportverein 1895 e. V.
Hohenstaufenstrasse 116
73033 Göppingen

Telefon: 07161 - 7 30 69
Telefax: 07161 - 944 12 77
E-Mail: info@1-goeppinger-sv.de