Lars Ruckh macht das Tor des Tages

Sonntag, den 27.04.14
Autor: Angelika Doster


Nach der Verbandsaktion „Bleib' fair" des WFV leitete das Schiri-Gespann ein faires und sehenswertes Verbandsliga-Spiel, das der Göppinger SV mit 1:0 gegen den FC Wangen gewann.
2014-04-26 bleib-fair-small
In den Anfangsminuten erkämpfte sich SV-Kapitän Chris Loser den Ball auf der Außenbahn, jagte nach vorne und gab in Bedrängnis zurück auf Jan-Philipp Klein, der das Leder am linken Torpfosten vorbei drosch. Kurz darauf spielte der agile Philip Kühnert in Strafraumhöhe quer, fast hätte die Gäste-Abwehr per Abpraller ein Eigentor fabriziert. Nur eine Minute 2014-04-26 philip-kuehnert-smallspäter war dann Wangen am Drücker, aber auch Artur Müller fehlte das Zielwasser, das Leder flog übers rechte Tordreieck. In der 14. Minute hatte Loser in aussichtsreicher Situation nicht genügend Schärfe in den Schuss gelegt. Zuvor hatte er einen langen Ball quer auf Alessandro Nicastro gespielt, dieser paßte zurück auf Lars Ruckh, der wiederum für Loser auflegte. Danach konnte sich SV-Keeper Kevin Rombach in Szene setzen, als er eine brenzlige Situation im Göppinger Strafraum souverän entschärfte. Nur drei Zeigerumdrehungen war eine gute Leistung des Torhüters erneut gefragt. Klein war für einen Moment nicht konsequent genug und Jean-Luc Perlas war frei vor dem Göppinger Schlußmann, der jedoch abwehren konnte. In der 21. Minute bediente Domenic Brück per Rückpaß Gent Cerimi, der sich die Kugel zurecht legte, und abzog, aber nur einen Eckstoß herausholen konnte. Dieser war ebenso wenig von Erfolg gekrönt, wie ein daraus resultierender blitzschneller 2014-04-26 lars-ruck-smallKonter der Wangener. Kurz darauf hatte Kühnert wieder eine Riesenmöglichkeit. Ein Loser-Freistoss knallte in die Mauer, den Abpraller setzte Kühnert dann knapp über das Tor. In der 28. Minute war es dann Lars Ruckh vorbehalten das einzige, aber herrliche Tor zu erzielen. Nach Ballverlust der Gäste im Mittelfeld preschte Ruckh im Alleingang auf Torhüter Tobias Ullrich zu. Überlegt schob der Göppinger Stürmer ins linke untere Eck zum 1:0 ein. In der Folgezeit waren gute Chancen auf beiden Seiten Mangelware. Erst kurz vor der Halbzeit hatte der FC per Freistoss eine Möglichkeit auszugleichen. Zunächst prallte das Leder in die Mauer, dann vergab Christian Karrer im Nachschuß. Danach waren Loser und Ruckh alleine vorgerückt,2014-04-26 alessandro-nicastro-small gegen vier Abwehrspieler kämpften sie sich durch, jedoch war Losers Abschluß zu schwach.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste wacher aus den Kabinen und legten kurzfristig ein hohes Tempo vor. Der Sportverein konnte sich erst nach fünf Minuten mit einem Konter des laufstarken Brück befreien. Aus seiner Flanke konnte Kühnert zumindest eine Ecke herausholen. Damit waren die Rot-Schwarzen wieder in ihren Rhythmus gekommen. Gent Cerimi war nach einer zuvor abgewehrten Göppinger Chance im Mittelfeld an den Ball gekommen und erzielte beinahe aus größerer Distanz per Flachschuß Treffer Nummer zwei. Die Gastgeber erspielten sich mehrere tolle Chancen, scheiterten jedoch immer im Abschluß. In der Schlußminute zog der eingewechselte Chris Baumgartner beherzt ab, wollte die Kugel präzise direkt unter die Latte knallen, aber Ullrich lupfte das Leder gerade noch über das Aluminium.
Nach diesem verdienten Sieg der Göppinger Elf ist man wieder näher an die Tabellenspitze gerückt. Nach einer weiteren Niederlage des VfR Aalen II und einem Remis von Mitkonkurrent FSV Bissingen, hat sich der Abstand zur Spitze auf 4 Punkte verkürzt.

1. Göppinger SV: Rombach, Degirmenci (66. Clauß), Silva De Souza, Cerimi (85. Forzano), Kühnert, Loser, Ruckh, Brück, Müller, Klein (76. Baumgartner), Nicastro

FC Wangen: Ullrich, Rädler, Müller (66. Schuwerk), Wellmann, Nikolaidis, Vila Boa, Saric, Metzen (53. Hounker), Karrer, Perlas, Jann

SR: Marcel Lalka, Schönaich


Tore: 1:0 Ruckh (28.)
Zuschauer: 200





Unsere Anschrift

1. Göppinger Sportverein 1895 e. V.
Hohenstaufenstrasse 116
73033 Göppingen

Telefon: 07161 - 7 30 69
Telefax: 07161 - 944 12 77
E-Mail: info@1-goeppinger-sv.de