Sv in Nagold verdienter Sieger

Sonntag, den 18.05.14
Autor: Angelika Doster


Fußball-Verbandsligist SV Göppingen hat sich gestern beim VfL Nagold einen verdienten 3:1-sieg erarbeitet - Lars Ruckh traf zweimal, Chris Loser ein Mal.

2014-05-17 philip-kühnert-smallIn den ersten zwanzig Minuten standen die Gastgeber sehr tief und überließen dem 1. Göppinger SV das Spielgeschehen. In der 12. und in der 19. Minute prüften Lars Ruckh und Alessandro Nicastro mit zwei Schüssen aus der Distanz den Nagolder Torhüter Andreas Gusenbauer. Zwei Minuten später war es Chris Loser, der einen Pass des sehr gut aufgelegten Philip Kühnert aus halbrechter Position elf Meter vor dem Tor, im rechten oberen Tordreieck versenkte. Nach einer halben Stunde kamen die Gastgeber besser ins Spiel und nutzten, vor allem nach Göppinger Ecken ihre sich bietenden 2014-05-17 gent-cerimi-smallKonterchancen nicht aus. Die beste Gelegenheit zum Ausgleich hatte der VFL Nagold eine Minute vor dem Pausenpfiff. Julian Sieber köpfte nach einem Freistoß den Ball aus kurzer Distanz neben das Tor, so dass es mit der Göppinger Führung in die Pause ging.

Nach der Halbzeit hatten die Gastgeber zunächst mehr Ballbesitz. Die 2014-05-17 chris-baumgartner-smallgrößte Nagolder Torchance vergab Daniel Schachtschneider, der in der 57. Minute alleine vor dem Tor an SV-Keeper Kevin Rombach scheiterte. Drei Minuten später traf Lars Ruckh aus 16 Metern nur den Pfosten, den Nachschuss von Roberto Forzano entschärfte der Torhüter. Eine Energieleistung des engagierten Gent Cerimi, der sich in der eigenen Hälfte den Ball erkämpfte, führte zur Vorentscheidung. Mit seinem Alleingang scheiterte er nach 64 Minuten an Gusenbauer, den Abpraller verwandelte Ruckh per Kopf zum 0:2. Wer dachte, dass die Gastgeber nach dem 1:2 in der 71. Minute durch Schachtschneider zurück kommen würden, sah sich getäuscht. Die Stippel-Elf 2014-05-17 torjubel-smallbeherrschte jetzt das Geschehen, und der eingewechselte A-Jugendliche Maik Wagner hatte in der 84. und 86. Minute zweimal die Chance zur endgültigen Entscheidung auf dem Fuß. Den Sack zu, zum verdienten Göppinger Auswärtssieg, machte Ruckh eine Minute vor Spielende, in dem er einen Freistoß aus 18 Metern im Netz versenkte.

VFL Nagold: Gusenbauer, Sieber, Asch, Dengler (67. Pabst), Quiskamp, Marques (67. Decortes), Schuon, Schachtschneider, Mücke, Döbele (79. Ubabuike), Link

1. Göppinger SV: Rombach, Clauß, Silva de Souza, Cerimi, Kühnert, Loser, Ruckh, Forzano, Zejnulahi, Baumgartner, Nicastro

SR: Philipp Lehmann, Seitingen-Oberflacht


Tore: 0:1 Loser (21.), 0:2 Ruckh (64.), 1:2 Schachtschneider (71.), 1:3 Ruckh (89.)
Zuschauer: 150



Unsere Anschrift

1. Göppinger Sportverein 1895 e. V.
Hohenstaufenstrasse 116
73033 Göppingen

Telefon: 07161 - 7 30 69
Telefax: 07161 - 944 12 77
E-Mail: info@1-goeppinger-sv.de