Sportverein holt Lars Ruckh zurück

Dienstag, den 28.04.15
Autor: Andreas Böhringer

 

Fußball-Verbandsligist SV Göppingen hat die erste Neuverpflichtung eingetütet: Angreifer Lars Ruckh kehrt nach einem Jahr zurück.

Andreas Heintel hatte eine zeitnahe Vollzugsmeldung angekündigt und Wort gehalten. Bis zuletzt gelang es dem Sportlichen Leiter, die Sache unter Verschluss zu halten, nun ist die Katze aus dem Sack - und es ist ein weiterer personeller Coup der SV-Verantwortlichen: Am Donnerstagabend setzte Lars Ruckh seine Unterschrift unter einen Vertrag, der ihn zwei Jahre an die Rot-Schwarzen bindet. Der 25-Jährige ging bereits von 2012 bis 2014 beim Sportverein auf Torejagd, wurde in seiner Verbandsliga-Premierensaison mit 24 Treffern Torschützenkönig und weckte bereits zu diesem Zeitpunkt das Interesse des VfR Aalen, der den Stürmer im vergangenen Sommer auf die Ostalb holte.

Nach einer Saison kehrt Ruckh, dessen letzte Partie im SV-Dress das verlorene Oberliga-Aufstiegsspiel am 22. Juni 2014 beim FC Germania Friedrichstal war, nun an seine alte, neue Wirkungsstätte zurück und verstärkt die ohnehin bereits gut besetzte Offensivabteilung der Coveli-Elf. "Der Kontakt zu Lars ist nie abgerissen", sagt Heintel zum Gang der Gespräche, "wir hatten bereits im Winter über einen Wechsel gesprochen, allerdings kam das zu diesem Zeitpunkt nicht in Frage."

Ruckh ist ein technisch beschlagener, beidfüßiger und laufstarker Spieler, der mit seiner exzellenten Schusstechnik insbesondere auch bei Standards gefährlich ist. "Lars kann mehrere Positionen spielen und wir wollen diese variablen Spielertypen", passt der Rückkehrer in das sportliche Konzept, "seine Einstellung und sein Kampfgeist sind prima. Lars hat in Aalen unter Profi-Bedingungen beziehungsweise mit den Profis trainiert. Solch ein Spieler wird uns gut tun", ist Heintel überzeugt, dass Ruckh den SV-Kader qualitativ nochmals verbessern wird.

Mit diesem Transfer untermauert der Traditionsklub seine sportlichen Ambitionen, die den Verbandsliga-Zweiten in die Oberliga Baden-Württemberg führen soll. Für den Sportlichen Leiter unterstreicht Ruckhs Rückkehr die Attraktivität des Vereins: "Alles in allem ist dieser Transfer auch für mich ein Indiz, dass wir beim Sportverein der mit Mannschaft und dem ganzen Team drum herum ein tolles Paket anbieten können, um solche Spieler langfristig an uns zu binden."




Zusatzinfo

Trainer-Duo gefeuert

 

Unsere Anschrift

1. Göppinger Sportverein 1895 e. V.
Hohenstaufenstrasse 116
73033 Göppingen

Telefon: 07161 - 7 30 69
Telefax: 07161 - 944 12 77
E-Mail: info@1-goeppinger-sv.de

teaser website