Peter Heer 30. April 2018

Samstag 21.April 2018 4.Spieltag der Kreisstaffel 3

Am 4. Spieltag der E-Jugend Kreisstaffel 3 durften wir Daheim gegen die TSG Salach antreten.
Gegen die TSG Salach starteten wir wieder mit einer 2er Abwehr, einem 3er Mittelfeld und einem Stürmer.

1.Halbzeit
Die ersten Spielminuten starteten recht ausgeglichen. In der 4 Spielminute gab es dann die erste kleinere Chance für Salach. Dann dauerte es einige Minuten bis es in der 10 Spielminute wieder gefährlich vor einem Tor wurde. Diesmal waren wir mit einer guten Chance dran die aber gut gehalten wurde und der Nachschuss konnte zu einer Ecke abgewehrt werden konnte. Der anschließende Eckball war ungefährlich. Zwei Minuten später kam Salach noch zu einer kleineren Torchance und das war es dann auch schon für die erste Halbzeit.

Fazit zur ersten Halbzeit:

Die erste Halbzeit war wirklich komplett ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften konnten sich wirklich gute Chancen erarbeiten. Irgendwie haben sich beide Mannschaften neutralisiert. Es ging zwar schon auch hin und her aber beide Abwehrreihen standen so gut das es kaum Chancen gab. Wir haben allerdings auch nicht sonderlich gut gespielt. Wir wissen das wir das besser können. Und genau das haben wir uns dann für die zweite Hälfte vorgenommen. Wir wollten wieder so spielen wie letzten Mittwoch und das Spiel unbedingt gewinnen.

2.Halbzeit
Diesmal wurde es gleich nach Anpfiff gefährlich. Doch den Torschuss von Salach konnte unser Torwart gut parieren. Zwei Minuten später kamen wir zu unserer ersten Chance in der zweiten Hälfte und erzielten das 1:0. Direkt nach Wiederanpfiff konnten wir uns den Ball erkämpfen und hatten gleich die nächste Chance. In der 5 Minute sind wir mit einem guten Freistoß gefährlich geworden und im Gegenzug kam Salach gefährlich vor unser Tor. Das Spiel wurde schon besser als in Hälfte eins war jedoch immer noch recht ausgeglichen. In den folgenden Spielminuten waren wir jetzt klar überlegen und kamen zu mehreren guten Chancen die wir leider ungenutzt ließen. Es dauerte bis zur 17 Minute bis Salach wieder gefährlich wurde. Und da hatten wir gleich etwas Glück. Das hätte der Ausgleich sein können. Zum Glück landete der tolle Freistoß von Salach an der Latte. Geschockt hat uns der Lattenknaller aber nicht denn im direkten Gegenzug hatten wir unsere nächste Chance. In der 20 Spielminute war es dann endlich soweit und wir konnten das erlösende 2:0 erzielen. Beflügelt von dem 2:0 legten wir gleich noch eine Minute später das 3:0 nach. Aber auch Salach ließ sich davon nicht schocken und konnte auch nur eine Minute später den Anschlusstreffer zum 3:1 erzielen. In den letzten drei Minuten passierte dann nicht mehr viel und es blieb beim 3:1.

Fazit:

Im Gegensatz zur ersten Hälfte haben wir es wirklich geschafft uns zu steigern und viel besser zu spielen. Wir waren schon überlegen jedoch war auch Salach nicht ganz ungefährlich. Und wer weiß wie das Spiel gelaufen wäre wenn der Freistoß im Tor und nicht an der Latte gelandet wäre. Das wäre dann das 1:1 gewesen. Im Großen und Ganzen kann man schon sagen das wir verdient gewonnen haben. Mit der ersten Halbzeit konnten wir spielerisch nicht zufrieden sein. Mit der zweiten können wir sehr zufrieden sein. Nur unsere Chancenverwertung war mangelhaft. Denn eigentlich hätten wir das Spiel schon viel früher zu unseren Gunsten entscheiden können oder besser gesagt müssen. Da hat uns ab und an einfach die Ruhe vorm Tor gefehlt. Wir hatten nämlich Chancen aus denen man nicht nur ein Tor machen kann sondern ein Tor erzielen muss. Vom kämpferischen Einsatz müssen wir die Jungs heute wieder Loben. Da hat wieder jeder für jeden gekämpft und man hat allen angemerkt das sie unbedingt gewinnen wollen. Und spielerisch haben sie in der zweiten Hälfte auch ganz gut gespielt für was man unsere Jungs wirklich loben muss. Nach den ersten 2 Niederlagen waren diese 2 Siege jetzt echt wichtig für die Moral unserer Jungs. Darauf können wir jetzt aufbauen.

1.Göppinger SV 4 – TSG Salach 3:1

Halbzeit 0:0
27.Spielminute 1:0 Emedin
45.Spielminute 2:0 Tim-Luca
46.Spielminute 3:0 Burak
47. Spielminute 3:1

Es spielten:
Startformation:
Bugra, Burak (1), Emedin (1) (C), Felix F. (TW), Felix W., Marlow , Talha
Einwechselspieler:
Davide, Ledion, Muhammed, Tim-Luca (1)

KsSp4-1
KsSp4-2
Peter Heer 20. April 2018

Mittwoch 18.April 2018 3.Spieltag der Kreisstaffel 3

Am 3. Spieltag der E-Jugend Kreisstaffel 3 durften wir beim zu unserem ersten Abendspiel Daheim gegen den SV Ebersbach/Fils antreten.
Gegen den SV Ebersbach/Fils starteten wir wieder mit einer 2er Abwehr, einem 3er Mittelfeld und einem Stürmer.

1.Halbzeit
Die ersten 9 Spielminuten waren wir die etwas bessere Mannschaft mit mehr Torchancen als der Gegner. Der war nur einmal, wieder mal nach einer Ecke, gefährlich. Wir hatten auch eine Möglichkeit nach einem Eckball und ein Weitschuss ging knapp am Tor vorbei. So richtig zwingend waren unsere Chancen aber auch nicht und so stand es noch 0:0. Die nächsten 9 Spielminuten gehörten dann unserem Gegner die jetzt mehr und die besseren Torchancen hatten. In der Zeit hatten wir lediglich eine Chance durch einen Freistoß. Den konnte der Torhüter gut halten ansonsten hätte der super gepasst. Der Gegner kam zu einer sehr guten Doppelchance nach zwei Eckbällen bei denen wir mal wieder geschlafen und sehr viel Glück hatten das daraus kein Gegentor resultiert ist. Eine gute Schusschance hatten Sie auch jedoch spielen ja auch wir mit einem guten Torhüter und so blieb es weiterhin beim 0:0. Die letzten 7 Spielminuten der ersten Hälfte hatten wir klar im Griff und waren die bessere Mannschaft. Erst kamen wir zu einen guten Doppelchance durch einen Schuss der gut gehalten wurde und der Nachschuss etwas zu hoch angesetzt wurde und drüber ging. In der 21.Spielminute war es dann endlich soweit. Nach einem sehr schönen Angriff der über unsere rechte Seite vorbereitet wurde konnten wir das 1:0 erzielen. Nur eine Minute später ist uns dann noch das 2:0 gelungen was dann auch dem Halbzeitstand entsprach.

Fazit zur ersten Halbzeit:

Wir haben ganz gut begonnen ohne die ganz klaren Chancen herauszuspielen. Waren aber schon besser und hatten das Spiel im Griff. Dann kam plötzlich eine Phase in der nicht mehr viel ging und der Gegner durchaus hätte in Führung gehen können. Da hatten wir wirklich auch etwas Glück das es noch 0:0 stand. In der Folgezeit konnten wir wieder das Geschehen an uns reißen und mit 2:0 in Führung gehen. Es weiß keiner was passiert wäre wenn wir in Rückstand geraten wären. Mit dem Ergebnis waren wir erstmal zufrieden, haben in der Pause angemahnt das dieses Spiel noch nicht gewonnen ist da wir wirklich auch etwas Glück hatten. Trotzdem überwiegte natürlich das positive denn wir haben viel besser gespielt als in den ersten beiden Spielen.

2.Halbzeit
Die zweite Hälfte begann mit einem ungefährlichen Eckball für uns. Dann kam genau das was wir noch in der Halbzeitpause angemahnt hatten. Wir waren plötzlich nicht mehr konzentriert genug und dachten wohl wir könnten das Spiel jetzt voll ganz locker gewinnen. In den folgenden Minuten spielte nur der Gegner und wir liefen nebenher. Wir ließen super Chancen zu und mussten uns bei unserem Torwart bedanken das er immer noch die Null halten konnte. Die daraus resultierende Ecke war wieder gefährlich und endete im nächsten Eckball. Der brachte wieder höchste Gefahr und konnte erneut nur zu einem weiteren Eckball geklärt werden. Der dritte Eckball konnte wieder nicht geklärt werden und sprang dann schlussendlich einem unserer Spieler an die Hand und es gab zurecht einen 9m. Schon stand es nur noch 2:1 für uns. Das war für unsere Jungs der richtige Weckruf. Schon 2 Minuten später konnten wir auf 3:1 erhöhen. Nach einem Eckball für uns konnte der Ball nicht richtig geklärt werden und landete bei einem unserer Spieler. Der konnte mit einem schönen Schuss das Tor erzielen. Jetzt lief es wieder für uns und wir hatten Spiel und Gegner im Griff. Nur 3 Minuten später ist uns das vorentscheidende 4:1 gelungen. Wir kamen in der Folgezeit noch zu ein paar ungenutzten Chancen ehe uns in der letzten Spielminute der 5:1 Endstand gelungen ist. Dieser Treffer ist auch wieder super Schön herausgespielt worden.

Fazit:

Die zweite Halbzeit begann nicht so wie wir uns das vorgestellt hatten. Wir hatten eigentlich angemahnt das uns genau das nicht passieren darf. Zum Glück konnte der Gegner nur einen Treffer erzielen bevor wir dann aufgewacht sind und das Spiel wieder unter Kontrolle gebracht haben. Am Ende ist das Ergebnis zwar recht deutlich ausgefallen aber so deutlich war es nicht. Wir hatten zwar viel besser gespielt als in den ersten beiden Spielen. Jedoch hatten wir auch in beiden Halbzeiten Phasen in denen der Gegner besser war als wir und nur viel Glück hatten das Sie nicht mehr Tore geschossen haben. Uns ist durchaus bewusst das es hätte auch anders laufen können. Trotzdem müssen wir die Jungs loben wie jeder für den anderen gekämpft hat. Und es war nicht nur ein Kampf, sie haben auch miteinander Fußball gespielt. Es waren keine Einzelaktionen die zu den Toren geführt haben. Es war heute eine Super Leistung der ganzen Mannschaft und jedes einzelnen Spielers. Die Jungs waren heute Abend viel Wacher und Konzentrierter als im letzten Spiel bei dem wir immer mindestens einen wenn nicht sogar zwei Schritte zu spät kamen. Auf der Leistung können wir aufbauen und schon am Samstag haben wir die Chance zu zeigen das wir diese Leistung wieder abrufen können. Und ich denke das sich dieses Erfolgserlebnis, nach den beiden Niederlagen in den ersten Spielen, positiv auf die Motivation auswirken wird.

1.Göppinger SV 4 – SV Ebersbach/Fils 5:1
21.Spielminute 1:0 Burak
22.Spielminute 2:0 Emedin
Halbzeit 2:0
34.Spielminute 2:1
36.Spielminute 3:1 Felix W.
39.Spielminute 4:1 Burak
50. Spielminute 5:1 Emedin

Es spielten:
Startformation:
Bugra, Burak (2), Emedin (2) (C), Felix F. (TW), Felix W (1)., Marlow , Talha
Einwechselspieler:
Ledion, Luca, Muhammed

KsSp3-1
KsSp3-2
Peter Heer 21. März 2018

Samstag 17.März 2018 1.Spieltag der Kreisstaffel 3
Am 1. Spieltag der E-Jugend Kreisstaffel 3 durften wir Daheim gegen den TG Reichenbach u.R. antreten.

Gegen den TG Reichenbach u.R. starteten wir wieder mit einer 2er Abwehr, einem 3er Mittelfeld und einem Stürmer.

1.Halbzeit
Wir sind gleich offensiv gestartet und kamen in der ersten Spielminute zu einer ersten kleinen Chance. In der zweiten Spielminute kam dann auch schon der Gegner zum ersten Mal vor unser Tor und bekam einen Eckball zugesprochen. Zum Glück verpassten diesen nicht nur unsere Abwehrspieler sondern auch alle Angreifer. In den folgenden Minuten war es von beiden Seiten wirklich kein gutes Spiel und es dauerte bis zur 10 Spielminute bis wieder eine Chance zustande kam. Und zwar eine Doppelchance für uns aber beide Torschüsse waren zu schwach und zu unplatziert und so konnten beide Schüsse vom gegnerischen Torwart pariert werden. Aus der daraus resultierenden Ecke konnten wir auch kein Tor erzielen. Bis zur Halbzeitpause kamen beide Teams noch zu je einer Chance die aber auch ungenutzt blieben. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Fazit zur ersten Halbzeit:

Es war von beiden Temas keine gute erste Hälfte. Wir waren zwar ganz leicht überlegen jedoch ohne wirkliche Gefahr vor dem gegnerischen Tor auszustrahlen. Wir haben viel zu viele Fehlpässe gespielt und insgesamt viel zu wenig miteinander gespielt. Auch ohne Ball war viel zu wenig Bewegung in unserem Spiel. So kann man dann natürlich nur ganz schwer zu guten Torchancen kommen. Trotzdem waren wir uns zur Halbzeit sicher dass wir gute Chancen haben dieses Spiel zu gewinnen.

2. Halbzeit
Nach der passenden Halbzeitansprache sind wir richtig gut in die zweite Hälfte gestartet. Nach einer super Vorarbeit kamen wir zu einer super Chance die leider nicht im Tor sondern an der Latte landete. Mit der Aktion wäre die 1:0 Führung für uns verdient gewesen. Jedoch hat einfach etwas das Glück gefehlt. Im Gegenzug ist Reichenbach wieder zu einem Eckball gekommen. Und wie so oft nach einem Eckball haben unsere Verteidiger geschlafen und der Gegner war gedankenschneller und konnte mit 1:0 in Führung gehen. Zwei Minuten nach der Führung hätte Reichenbach auf 2:0 erhöhen können jedoch war zum Glück unser Torwart in der Lage den Ball super zu parieren. Im Gegenzug kamen wir zu eine guten Torchance die der Torwart von Reichenbach gut gehalten hat. In der 5. Spielminute stand es plötzlich völlig unnötig 0:2. Dieses Gegentor haben wir dem Gegner geschenkt. Das waren mehrere kleine Fehler die hätten nicht sein müssen die diesem Tor vorausgegangen sind. Jetzt war Reichenbach die bessere Mannschaft die wieder zu einer Schusschance kam die unser Torwart wieder gut gehalten hat. Und nach einem weiteren Eckball für Reichenbach wäre um ein Haar wieder ein Gegentor gefallen. In der 16. Spielminute haben wir endlich mal wieder kombiniert und uns eine Chance sehr schön herausgespielt. Mit dieser Chance haben wir es geschafft den Anschlusstreffer zum 1:2 zu erzielen. Zwei Minuten nach dem Anschlusstreffer war es aber schon wieder Reichenbach das gefährlich vor unser Tor kam. In der 20. Spielminute gelang Reichenbach mit einem sehenswerten Distanzschuss das entscheidende 3:1. In den letzten 5 Spielminuten passierte auf beiden Seiten nichts Gefährliches mehr und so blieb es bei diesem Endstand von 3:1 für Reichenbach.

Fazit:

Nach der ersten Halbzeit dachten wir es wäre möglich das Spiel zu gewinnen. Jedoch nach der zweiten Halbzeit muss man sagen, dass Reichenbach besser war und verdient gewonnen hat. Wir haben an diesem Tag einfach nicht die Leistung abgerufen die unsere Jungs eigentlich im Stande sind zu leisten. Mit einer besseren Leistung wäre ein Sieg von uns auf jeden Fall möglich gewesen. Läuferisch vor allem ohne Ball war das viel zu wenig. So haben die Anspielstationen gefehlt und wenn es mal möglich war einen Pass zu einem freien Mitspieler zu spielen dann sollte dieser halt auch ankommen. Mit so vielen Fehlpässen wird es halt einfach schwierig ein Spiel zu gewinnen. Wir haben zum Teil nicht mal Pässe über 3-5m an den Mann gebracht. Das nicht jeder weite Ball beim Mitspieler ankommt ist ja klar aber diese kurzen Pässe dürfen nicht so oft beim Gegner landen. Sonst hat der leichtes Spiel. Reichenbach war auch Gedankenschneller und besser im Antritt. Darum waren sie eigentlich fast immer vor unseren Jungs am Ball. Etwas stärker im Zweikampf war Reichenbach auch jedoch muss man da sagen haben unsere Jungs wie immer alles gegeben und super gekämpft. Da muss man sie echt Loben. An den anderen Dingen müssen wir jetzt die nächsten Wochen arbeiten und dann Stück für Stück verbessern. Es kommen ja noch viele Spiele bei denen wir beweisen können, dass wir es auch besser können als in diesem ersten Spiel. Und wir sind davon überzeugt, dass wir in den nächsten Spielen mehr zeigen werden. Denn die zweite Halbzeit war ja auch schon besser als die erste. Dumm war nur das sich Reichenbach in der zweiten Halbzeit auch gesteigert hat und somit insgesamt einfach stärker war. Schon am nächsten Samstag haben wir die Chance es besser zu machen.

1.Göppinger SV 4– TG Reichenbach u.R.     1:3
Halbzeit 0:0
27.Spielminute 0:1
30.Spielminute 0:2
41.Spielminute 1:2 Ledion
45.Spielminute 1:3

Es spielten:
Startformation:
Bugra, Davide, Felix W., Jakob (TW), Keycha, Marlow (C) , Talha
Einwechselspieler:
Burak, Ledion (1), Tim-Luca

KsSp1-1
KsSp1-2
Peter Heer 20. April 2018

Samstag 24.März 2018 2.Spieltag der Kreisstaffel 3

Am 2. Spieltag der E-Jugend Kreisstaffel 3 durften wir beim 1.FC Eislingen antreten.
Gegen den 1.FC Eislingen 4 starteten wir wieder mit einer 2er Abwehr, einem 3er Mittelfeld und einem Stürmer.

1.Halbzeit
Eislingen war von der ersten Minute an überlegen und hatten schon mehrere Chancen bevor Sie dann in der 7 Spielminute das erste Tor erzielt haben. In der 10 Spielminute haben sie dann gleich noch das zweite Tor erzielt. Erst danach kamen wir zu unserer ersten Chance. Leider ging der Torschuss knapp drüber. Kurz danach hatten wir wieder die Möglichkeit zu schießen und diesmal ging der Ball knapp am Tor vorbei. In der 14 Spielminute fiel dann das 0:3. Da haben wir alle nur zugeschaut und keiner kam auf die Idee anzugreifen. Da muss man sich dann nicht wundern wenn man dann ein Gegentor kassiert. Bis zur Halbzeit kamen wir noch zu einer Chance die aber viel zu ungefährlich war. Eislingen kam jetzt zwar auch nicht mehr zu den ganz klaren Chancen war jedoch deutlich überlegen. So ging es mit einem Rückstand von 0:3 in die Halbzeitpause.

Fazit zur ersten Halbzeit:

Wir haben keine gute erste Hälfte gespielt. Eislingen war uns doch recht klar überlegen. Wir waren auch gedanklich immer zu langsam und kamen so ständig ein bis zwei Schritte zu spät. Die Folge war das wir nicht richtig in die Zweikämpfe rein gekommen sind und somit meistens nur nebenher laufen und zusehen konnten was der Gegner macht. Eislingen hat den Ball und uns laufen lassen und verdient mit 3:0 geführt. Wir hatten in der Halbzeitpause auf jeden Fall einiges zu besprechen.

2.Halbzeit
Eigentlich wollten wir es ja jetzt in der zweiten Halbzeit besser machen aber das ging gründlich daneben. Gleich in der 2 Spielminute haben wir in der Abwehr wieder komplett geschlafen und schon stand es 0:4. Grad mal 3 Minuten später hat Eislingen einen super Schuss direkt unter die Latte geknallt. Tja was soll man dazu sagen. Das war das 0:5. Wieder nur zwei Minuten später scheiterte Eislingen erst mit einem Lattenschuss doch der Nachschuss passte dann zum 0:6. Nach diesem schlechten Start in die zweite Hälfte war das Spiel natürlich längst entschieden. Eislingen war weiter überlegen und konnte sogar noch das 0:7 erzielen. Erst in der 40 Spielminute kamen wir zu unserer ersten Chance in der zweiten Hälfte. Die Chance war wirklich nicht schlecht konnte jedoch zur Ecke geklärt werden. Der anschließende Eckball war zu ungefährlich. In der 44 Spielminute ist uns dann der Ehrentreffer gelungen. Ein Eckball konnte sehr schön direkt verwandelt werden. Das 1:7 war dann auch der Endstand.

Fazit:

Tja was soll man dazu sagen. Diesmal kann ich mich kurz halten. Wir waren heute klar und deutlich unterlegen und haben verdient verloren. Wir hatten in der Pause viel angesprochen und uns viel für die zweite Hälfte vorgenommen doch nach dem Blitzstart von Eislingen war das Spiel schnell entschieden und die Moral unserer Jungs komplett am Boden. So kam dann die deutliche Niederlage zu Stande. Bei unserem Torhüter können wir uns bedanken denn sonst wäre die Klatsche noch höher ausgefallen. Bei einem Abwehrspieler können wir uns auch bedanken und der Rest hat an diesem Tag eindeutig nicht das gezeigt was sie eigentlich können. Wir hatten in der zweiten Hälfte mehr oder weniger nur zugesehen wie Eislingen Fußball gespielt hat. Wir waren wirklich immer zu langsam und haben es Eislingen so natürlich auch einfach gemacht. Trotzdem mussten wir einfach anerkennen das Sie besser waren und verdient gewonnen haben. Für uns heißt es jetzt nur wieder aufzustehen und weiter hart arbeiten und dann im nächsten Spiel wieder eine bessere Leistung abrufen.

1.FC Eislingen 4 – 1.Göppinger SV 4 7:1
7. Spielminute 1:0
10.Spielminute 2:0
13.Spielminute 3:0
Halbzeit 3:0
27.Spielminute 4:0
30. Spielminute 5:0
32.Spielminute 6:0
36. Spielminute 7:0
44.Spielminute 7:1 Marlow

Es spielten:
Startformation:
Davide, Emedin (C), Felix F. (TW), Felix W., Ledion, Marlow (1) , Talha
Einwechselspieler:
Burak, Keycha, Luca, Muhammed

KsSp2-1
KsSp2-2
Peter Heer 21. Februar 2018

Sonntag 18.Februar 2018 AlbWerk Cup

Am Sonntag den 18.02.2018 führte uns der Weg nach Geislingen in die Wölkhalle. Dort fand an diesem Sonntag der AlbWerk Cup 2018 statt. Nachdem uns wieder krankheitsbedingt paar Spieler absagen mussten waren wir etwas Ersatzgeschwächt angereist.

Spiel 1:
Im ersten Spiel ging es gegen den SC Geislingen. In der 2 Spielminute konnten unser Stürmer einen Ball super erkämpfen und hat dann die sich daraus ergebende Torchance eiskalt genutzt. Diesmal sind wir besser in das Spiel gestartet nachdem wir beim letzten Turnier so unsere Schwierigkeiten zu Beginn jedes Spiels hatten. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe bei dem wir dann etwas Pech hatten. Denn eigentlich hätte es 2:0 für uns stehen müssen nachdem der Ball hinter der Linie war was leider so nicht vom Schiedsrichter gesehen wurde. In der 8 Spielminute haben wir dann den 1:1 Ausgleich hin nehmen müssen. Jetzt wollten wir zumindest dieses Ergebnis bis zum Schlusspfiff halten. In der letzten Minute haben wir dann das Spiel noch nach einem Torwartfehler verloren. Sowas kommt halt auch mal vor. Schade denn in dem Spiel wäre mehr drin gewesen.
1.Göppinger SV 4 – SC Geislingen 1:2 1:0 Keycha, 1:1, 1:2

Spiel 2:
Im nächsten Spiel war der VFR Süssen unser Gegner. Wir hatten das Spiel von Anfang an im Griff und konnten uns schon ab der ersten Minute an zahlreiche Chancen erarbeiten. Nur nutzen konnten wir keine der guten Chancen. So dauerte es bis zur 6 Spielminute bis wir endlich hochverdient in Führung gehen konnten. Zu diesem Zeitpunkt hätten wir aber schon viel höher führen müssen. Diesmal hatten wir so unsere Schwierigkeiten mit der letzten Spielminute. Denn auch in diesem Spiel ist uns in der letzten Minute ein schwerer Abwehrfehler zum 1:1 Endstand unterlaufen. Bei allem Respekt vor dem Gegner haben wir diesen Sieg leichtfertig verschenkt. Dieses Spiel hätten wir gewinnen müssen.
1.Göppinger SV 4 – VFR Süssen 1:1 1:0 Burak, 1:1

Spiel 3:
Im 3 Spiel ging es gegen den SV Amstetten. Nachdem wir erst 1 Punkt auf unserem Konto hatten nahmen wir uns vor dem Spiel vor dieses von Anfang an zu dominieren und diesmal aber auch die sich bietenden Chancen zu nutzen. Und dies ist uns eindrucksvoll gelungen. Schon in der ersten Spielminute sind uns 2 Treffer zur 2:0 Führung gelungen. Und nur eine Minute später viel schon das 3:0. In diesem Tempo ging es weiter und wieder nur eine Minute später ist uns das 4:0 gelungen und das Spiel war nach 3 Minuten schon entschieden. In der 8 Minute glückte uns dann sogar noch das 5:0 bevor es wieder in der verflixten letzten Spielminute den Ehrentreffer zum 5:1 Endstand gab. Gut das wir dieses mal das Spiel schon vorher entschieden hatten.
1.Göppinger SV 4 – SV Amstetten 5:1 1:0 Keycha, 2:0 Bugra, 3:0 Felix W., 4:0 Keycha, 5:0 Felix W., 5:1

Spiel 4:
Im letzten Gruppenspiel gegen den VFL Kirchheim ging es um den Einzug ins Halbfinale. Der SC Geislingen war schon sicher Gruppensieger jedoch um den zweiten Platz gab es jetzt ein Endspiel. Kirchheim stand bei 6 Punkten und wir hatten bis jetzt 4 Punkte. Kirchheim hatte also den Vorteil das Sie mit einem Unentschieden den zweiten Platz verteidigen konnten und wir wussten das wir unbedingt gewinnen müssen. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe bei dem wir aber leicht besser waren. Es sah so aus als ob unsere Jungs den Sieg einfach mehr wollten als der Gegner. Alle haben gekämpft und wollten unbedingt gewinnen. In der 6 Spielminute ist uns dann der erlösende Treffer zum 1:0 geglückt. Jetzt mussten wir nur noch das Ergebnis über die Ziellinie retten. Dieses Mal überstanden wir tatsächlich auch die letzte Minute ohne Gegentreffer und so zogen wir doch noch ins Halbfinale ein. Die Jungs waren alle fix und fertig aber auch glücklich es geschafft zu haben.
1.Göppinger SV 4 – VFL Kirchheim 1:0 1:0 Felix W.

Halbfinale:
Nach nur einem Spiel Pause ging es jetzt gegen den SSV Ulm1846. Wir sind noch super in die Partie gestartet und konnten in der ersten Spielminute mit 1:0 in Führung gehen. Dann hat aber Ulm das Spielgeschehen übernommen und man hat auch gemerkt das unsere Jungs etwas mit ihren Kräften zu kämpfen hatten. Mit einem Doppelschlag übernahm Ulm jetzt die Führung und baute sie weiter aus. Man muss zugeben das Sie mit 5:1 verdient gewonnen haben. Sie waren einfach spielstärker und nicht so müde wie wir. Gegen den späteren Turniersieger kann man aber auch verlieren.
1.Göppinger SV 4 – SSV Ulm 1846 1:5 1:0 Keycha, 1:1, 1:2, 1:3, 1:4, 1:5

Spiel um Platz 3:
Im Spiel um Platz 3 ging es jetzt wieder wie schon im ersten Gruppenspiel gegen den Gastgeber den SC Geislingen. Nachdem ja dieses erste Spiel etwas unglücklich verloren wurde rechneten wir uns schon Chancen aus dieses Spiel gewinnen zu können. Jedoch sag man wirklich schnell das die Kraft bei unseren Jungs, nach wieder nur einem Spiel Pause, einfach nicht mehr da war. Gekämpft haben sie trotzdem und hielten auch bis zur 4 Spielminute das 0:0. Dann konnte Geislingen in Führung gehen und in der 7 Minute erhöhten Sie mit einem sehr schön heraus gespielten Treffer zum 2:0. Die Jungs haben wirklich nochmals alles versucht jedoch hat es einfach nicht mehr gereicht. In der letzten Minute und mit dem Schlusspfiff haben wir noch Gegentreffer zum 0:4 Endstand bekommen.
1.Göppinger SV 4 – SC Geislingen 0:4

Fazit:
Von den Ergebnissen her hat das Turnier echt schlecht begonnen. Damit und den krassen Fehlern die wir gemacht haben konnten wir nicht zufrieden sein. Die Einstellung und der Einsatz haben in den beiden Spielen aber gestimmt. Da konnte man den Jungs nun wirklich keinen Vorwurf machen. Lediglich die Fehler hätten wir uns ersparen können. Jedoch gehört es schließlich auch dazu Fehler zu machen um dann aus diesen zu lernen. Jedem passieren mal Fehler und jeder darf auch Fehler machen. Die werden dann einfach angesprochen und ausgemerzt. Mit dem dritten Spiel waren wir absolut zufrieden. Wie schon geschrieben haben die Jungs exakt das umgesetzt was wir gefordert haben. Und dann das entscheidende Spiel wirklich zu gewinnen war auch klasse. Das Halbfinale haben wir gegen eine wirklich starke Mannschaft verloren und dann war die Kraft und die Luft raus womit wir im letzten Spiel einfach nicht mehr holen konnten. Der 4 Platz bei diesem Turnier mit dieser ersatzgeschwächten Truppe und nur 7 Spielern war eine super Leistung von allen. So Mannschaftlich geschlossen habe ich unsere Jungs noch nie gesehen. Da hat wirklich jeder für den anderen gekämpft und alles gegeben was er zu geben hatte. Daher ein dickes Lob an alle die heute dabei waren.

Es spielten:
Bugra (1), Burak (1), Emedin (C), Felix F. (TW), Felix W. (3), Keycha (4), Ledion

E4-Gei-1
E4-Gei-2
E4-Gei-3
HaTu-Geis-4

Unsere Anschrift

1. Göppinger Sportverein 1895 e. V.
Hohenstaufenstrasse 116
73033 Göppingen

Telefon: 07161 - 7 30 69
Telefax: 07161 - 7 30 69
E-Mail: info@1-goeppinger-sv.de

Werbe- und Internetagentur NetTecs
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok