Youngster lässt die Göppinger jubeln

14 April 2019
Am vergangenen Samstag nahm Oberligist 1. Göppinger Sportverein hochverdient einen Punkt aus Villingen mit.

Dabei begann die Partie aus Sicht der Gäste nicht sehr hoffnungsvoll. Bereits unter der Woche hatte das Team zwei weitere Verletzte zu beklagen. Im Training verletzten sich Torhüter Marcel Schleicher an der Schulter und Michael Wende am Knie. Dass dann bei der Begegnung in Villingen noch mal zwei Verletzte die Liste verlängerten, macht die Situation nicht einfacher. Patrick Schwarz verletzte sich am Sprunggelenk und musste bereits in der 34. Minute das Feld verlassen, für ihn kam Nebih Kadrija, der dann in der 60. Minute mit einer Oberschenkelverletzung ebenfalls ausfiel.
Die Zahl Zwei sollte an diesem Spieltag noch öfter zum Zug kommen. So waren zwei sehr unterschiedliche Halbzeiten zu sehen. Die erste war aus Göppinger Sicht eine gebrauchte, die Mannschaft agierte nervös und unsicher, gewann kaum Zweikämpfe. Druck aufs Tor war praktisch nicht vorhanden gewesen, und die Gastgeber waren das aggressivere Team, dazu kamen dann noch zwei individuelle Fehler, die zur bis dahin verdienten 2:0-Pausenführung für den FC 08 führten. In der 19. Minute kam Villingen zur ersten guten Chance und nutzte diese auch eiskalt aus. Tobias Weißhaar kam in bester Schußposition in Ballbesitz, traf aber den Pfosten, den Abpraller nahm Damian Kaminski dankend an und verwandelte freistehend zum 1:0. Nach rund einer halben Stunde Spielzeit kamen die Gäste dann etwas besser ins Spiel, aber die Versuche von Michael Renner und Kevin Dicklhuber blieben ohne Erfolg. Kurz vor dem Seitenwechsel schlug Villingen erneut zu. Vorausgegangen war ein Missverständnis zwischen Domenic Brück und SV-Keeper Kevin Rombach, Ümüt Sönmez war zur Stelle, nahm das Geschenk dankend an und schob das Leder zum 2:0 in die Maschen.
Der Göppinger Anhang sah bereits die Felle davon schwimmen und machte sich auf eine weitere Niederlage gefasst. Aber dann kam der zweite Durchgang, der das Spiel komplett drehte. Die Coveli-Truppe zeigte eine tolle Moral und hatte wieder mehr Biss. Es war fortan nur noch ein Spiel auf ein Tor zu sehen, und zwar auf das der Gastgeber. Den ersten Warnschuss gab Chris Loser in der 51. Minute ab. Sein Freistoss aus 18 Metern traf die Latte. Nur drei Minuten später verzog Maximilian Ziesche das Leder nur knapp vorbei. Zwei Minuten später vergab er wiederum nur um weniges. Danach war zweimal Dicklhuber am Drücker. Einen tollen Schuss aus 20 Metern hielt Torhüter Mendes Cavalcanti, ebenso wie einen starken Freistoss kurz darauf. Die Göppinger Chancen häuften sich im Minutentakt. Tarik Serours Versuch wurde erneut Beute des FC-08-Keepers. In der 75. Minute fiel dann der längst fällige Anschlusstreffer. Nach einem Foulspiel trat Dicklhuber an den Elfmeterpunkt und verwandelte eiskalt zum 2:1. Göppingen drängte mit aller Macht auf den Ausgleich, es dauerte jedoch bis zur 89. Minute bis der erst 18jährige Felix Frenz aus der Defensiv-Abteilung im Strafraum der Gastgeber auftauchte und zur richtigen Zeit im Getümmel den Ball erwischte und den Ball ins Netz schlug. Mit Riesenjubel wurde sein erster Oberliga-Treffer und der Punktgewinn gefeiert.
Nach der tollen Leistung und dem starken Auftritt in der zweiten Halbzeit war das Remis hochverdient. Bereits am Donnerstagabend dürfen die Rot-Schwarzen daran anknüpfen, denn man erwartet um 18.30 Uhr den SV Spielberg zu Gast und am Ostermontag steht um 14.00 Uhr das Top-Spiel gegen den SV Stuttgarter Kickers ebenfalls unter dem Hohenstaufen auf dem Plan.

FC 08 Villingen: Mendes Cavalcanti, Stark, Ovuka, Ceylan, Weißhaar (67.Haibt), Kaminski, Chiurazzi, M. (58. Haag), Serpa, Vochatzer (67. Mustapha), Sönmez, Bak (78. Balde)

1. Göppinger SV: Rombach, Frenz, Cerimi (46. Coppola), Loser, Dicklhuber, Renner, Brück, Osipidis, Schwarz (34. Kadrija/60. Serour), Faßbender, (46. Ziesche), Kotiukov
Tore: 1:0 Kaminski (19.), 2:0 Sönmez (44.), 2:1 Dicklhuber (75/FE), 2:2 Frenz (89.)

SR: Marcel Göpferich (Bad Schönborn)

Zuschauer: 400
  • Autor: Angelika Doster

Unsere Anschrift

1. Göppinger Sportverein 1895 e. V.
Hohenstaufenstrasse 116
73033 Göppingen

Telefon: 07161 - 7 30 69
Telefax: 07161 - 944 12 77
E-Mail: info@1-goeppinger-sv.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok