6:3-Niederlage zum Saisonende

02 Juni 2019
Ein munteres Scheibenschießen gab es am letzten Oberliga-Spieltag zwischen dem Meister Bahlinger SC und dem SV Göppingen. Am Ende stand es 6:3 (3:2).

„Man merkt, dass es um nichts mehr geht. Beide Mannschaften spielen offensiv nach vorne und legen auf Verteidigung nicht den allergrößten Wert“, wusste Ingo Miede zum Halbzeitpfiff zu berichten und sprach bei der Abwehr seines Sportvereins mit einem Lachen „im Prinzip von einer Zweierkette“. Die Zuschauer hatten zu diesem Zeitpunkt bereits fünf Tore und weitere gute Einschussmöglichkeiten gesehen im Vergleich zwischen dem Bahlinger SC und dem Göppinger Sportverein. Das Hinspiel an der Hohenstaufenstraße gewann die Coveli-Elf mit 3:0 (Loser, 2x Dicklhuber): es sollte die letzte Niederlage der Bahlinger bleiben, die seitdem nur dreimal unentschieden spielten und ansonsten alles gewannen und dementsprechend verdient den Titel holten. Das schöne Sommerwetter, der Feiertag, ein gut gefülltes Kaiserstuhl-Stadion und ein überaus unterhaltsames Spiel bildeten die würdige Kulisse für die Meister-Feierlichkeiten der Gastgeber, auf die auch der Göppinger Fan-Club Rosso Nero einging und den Meister mit einem Banner beglückwünschte.
Das Offensiv-Feuerwerk wurde von den Gästen eröffnet, als Morgan Faßbender vom Fünfmeter-Eck den Ball nach innen brachte, der von Walter Adam ins eigene Gehäuse abgefälscht wurde (9.). Die Hausherren schlugen aber schnell zurück und gingen durch Ergi Alihoxa (15.) und Serhat Ilhan (20.) mit 2:1 in Führung, die Shqipon Bektashi nach einem Konter und uneigennütziger Alihoxa-Vorlage auf 3:1 ausbaute. Wiederum nach einer Faßbender-Hereingabe war Michael Renner erfolgreich und drückte den Nachschuss über die Linie (40.). Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Geschehen kaum etwas und die Mannschaften agierten weiterhin mit offenem Visier, im Mittelfeld gewährten beide Seiten großzügig Räume und die Partie spielte sich hauptsächlich vor beiden Toren ab, so dass es eine Vielzahl von Strafraum-Szenen gab.
In einen missglückten Rückpass geht Dicklhuber dazwischen und wird im Strafraum von Nopper gelegt. Der SV-Torjäger tritt an und trifft vom Punkt zum zwischenzeitlichen 3:3 (51.), doch im Anschluss setzen die Bahlinger nach und wollen sich mit einem Sieg von ihren Fans und der Oberliga verabschieden: mit einem Doppelschlag sorgen Yannick Häringer (60.) und Erich Sautner per Handelfmeter für klare Verhältnisse (62.). Santiago Fischer war es vorbehalten das halbe Dutzend vollzumachen. Der BSC-Torjäger setzte eine Ilhan-Flanke ins lange Eck zum 6:3 (75.), das gleichzeitig der Endstand dieser Begegnung bedeutete, die Ingo Miede mit einem Schmunzeln als „Freundschaftsspiel“ bezeichnete. Zu dieser Paarung wird es im kommenden Spieljahr allerdings nicht mehr kommen, denn Bahlingen wird sein Glück dann wieder in der Regionalliga versuchen, von wo der Klub vom Kaiserstuhl 2016 abstieg.
Der Sportverein zeigte über weite Strecken der Saison mehr als ansprechende Leistungen und überzeugte vor allem kämpferisch und mit einer guten Organisation in der Defensive – wenn man die heutige Begegnung und das 1:6 in Freiberg ausklammert. Am Ende standen für die Rot-Schwarzen überragende 57 Punkte und ein toller fünfter Rang im Schlussklassement.

Bahlinger SC: Bergmann – Adam, Nopper, Häringer, Respondek, Ilhan (78. Köbele), Bektasi (36. Fischer), Wehrle (63. Petean), Siegert, Klein, Alihoxa (46. Sautner).

1. Göppinger SV: Rombach – Kotiukov (72. Frank), Stierle, Leonhardt, Osipids, Serour (79. Wende), Dicklhuber, Schwarz, Renner, Ziesche (71. Frenz), Faßbender (74. Coppola).

Tore: 0:1 Adam (9., Eigentor), 1:1 Alihoxa (15.), 2:1 Ilhan (20.) 3:1 Bektashi (32.), 3:2 Renner (40.), 3:3 Dicklhuber (51., FE), 4:3 Häringer (60.), 5:3 Sautner (62, HE), 6:3 Fischer (75.).

SR: Phillipp Lehmann (Tuttlingen). – Zuschauer: 1650.
  • Autor: Andreas Böhringer

Bildergalerie

Unsere Anschrift

1. Göppinger Sportverein 1895 e. V.
Hohenstaufenstrasse 116
73033 Göppingen

Telefon: 07161 - 7 30 69
Telefax: 07161 - 944 12 77
E-Mail: info@1-goeppinger-sv.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok