Tabellenführung verspielt

24 November 2019
Eine herbe Schlappe musste der Göppinger SV im Stadion am Bruchwald einstecken. 

Derweil fing es eigentlich ganz gut an. In den ersten zwanzig Minuten ließen die Gäste Ball und Gegner laufen und hatten in der 10. Spielminute die erste dicke Chance, die aber eine ganze Zeit lang die Einzige bleiben sollte. Marcel Avdic schloss eine schöne Kombination ab, setzte die Kugel aus 14 Metern aber um Zentimeter neben das Tor.
In der Folgezeit riss der Faden im Göppinger Spiel. Vor allem im, aufgrund der
Verletzungen von Patrick Schwarz und Domenic Brück, neu formierten Göppinger Mittelfeld hakte es, so dass die Gastgeber bis zur Pause mehr vom Spiel hatten. Die Folge waren sechs Eckbälle bis zur 38. Minute. Einen dieser Eckbälle setzte Tim Reich in der 26.Minute per Knopf knapp neben das Tor, das 0:0 hatte somit zur Halbzeit noch bestand.
Der erste Eckball des SVG dann in der 48. Minute. Die von Dicklhuber flach getretene Ecke nahm Avdic direkt, der Schuss war aber eine sichere Beute für Torwart Sven Burkhardt. Danach verflachte die Partie. Bis zur 67. Minute gibt es nichts Nennenswertes zu vermelden. In dieser Minute führte die erste gelungene Kombination aus dem Spiel heraus zur Bissinger
Führung. Simon Lindner flankte von links, in der Mitte stand Pascal Hemmerich völlig frei und traf unhaltbar per Kopf zur Führung für den Gastgeber. Nur sechs Minuten später fiel der vermeintliche Ausgleich für die Gäste. Nach einem Doppelpass mit dem inzwischen eingewechselten Morgen Fassbender traf Kevin Dicklhuber zum Ausgleich. Der Schiedsrichter entschied jedoch auf Handspiel, es blieb beim 0:1 Rückstand aus Göppinger Sicht. In der 83. Minute dann die Entscheidung. Chris Loser wurde im eigenen Strafraum abgeräumt, der Pfiff blieb aber aus. Marco Rienhardt ergatterte sich das Spielgerät und traf aus spitzem Winkel zum 2:0. Fünf Minuten später musste der eingewechselte Gent Cerimi mit Gelb-Rot vom Platz und damit war die Messe für die Göppinger endgültig gelesen.
Den Schlusspunkt setzte nach 92 Minuten erneut Marco Rienhardt, der nach einem Eckball, den alle verpassten, den Ball nur noch über die Linie drücken musste. Trainer Gianni Coveli war nach dem Spiel der gleichen Meinung: "über siebzig Minuten haben die Bissinger sich den Sieg verdient gehabt
und waren an diesem Tag das bessere Team. "


FSV 08 Bissingen: Burkhardt, Sarak, Reich, Lindner (75. Rienhardt), Götz (90+1. Deutsche), Gorgoglione, Williams, Wolter, Schmelzle, Gleißner, Hemmerich

1.Göppinger SV: Rombach, Loser, Stierle, Maglica, Ivezic, Dicklhuber, Renner (78. Botta), Lekaj (57. Cerimi), Di Biccari (78. Ziesche), Faßbender

Tore: 1:0 Hemmerich (67.). 2:0 Rienhardt (83.), 3:0 Rienhardt (90+2.)

Gelb-Rot: Cerimi (87.)

Zuschauer: 250

SR: Marc Philip Eckermann
  • Autor: Quelle: swp vom 25.11.19 Autor: Angelika Doster

Bildergalerie

Unsere Anschrift

1. Göppinger Sportverein 1895 e. V.
Hohenstaufenstrasse 116
73033 Göppingen

Telefon: 07161 - 7 30 69
Telefax: 07161 - 944 12 77
E-Mail: info@1-goeppinger-sv.de