Vorfreude auf Testspiel gegen Regionalligist SSV Ulm

13 Februar 2020
Es ist eine Standortbestimmung, wenn der SV Göppingen am Samstag, 13 Uhr, den SSV Ulm 1846 zum Testspiel an der Hohenstaufenstraße empfängt. 

„Für uns ist das nochmal ein richtig guter Härtetest, bevor es kommende Woche dann los geht in Pirmasens“, blickt Marcel Schmidts auf den freundschaftlichen Vergleich, der den 25-Jährigen zurück an seine ehemalige Wirkungsstätte führt. Schmidts kam 2016 nach dem Oberliga-Aufstieg vom FC Heiningen zum Sportverein, absolvierte alle 34 Saisonspiele und bot sich mit konstant guten Leistungen für höhere Aufgaben an – die er beim ehemaligen Bundesligisten an der Donau fand, wo er sich seitdem sportlich nochmals weiterentwickelte und auf der Außenverteidiger-Position zu den Stützen des ambitionierten Regionalligisten zählt. Für seinen Ex-Klub hat er warme Worte übrig: „Ich verfolge nach wie vor alles in Göppingen. Von Jahr zu Jahr entwickelt sich die Mannschaft weiter und sie spielen ja diese Saison eine bis dato überragende Runde. Für was es ganz am Ende reichen wird, wird man sehen. Wir werden auf jeden Fall richtig gefordert werden, was für das letzte Testspiel vor dem Rückrundenstart genau richtig ist. Für mich persönlich ist es natürlich auch eine schöne Sache auf meine Ex-Kollegen zu treffen, mit vielen bin ich nach wie vor in Kontakt. Ich freue mich auf die Partie und das Wiedersehen.“
Die Wege mit einigen seiner früheren Teamkameraden werden sich indes nicht auf dem Spielfeld kreuzen, denn die Rot-Schwarzen haben verletzte oder angeschlagene Akteure zu beklagen, weshalb die Verantwortlichen die Teilnahme am Blitzturnier in Ehingen zuletzt absagen mussten. „Es ist eine zähe Vorbereitung, diesmal sind es einfach zu viele Ausfälle“, hadert Ingo Miede mit dem Verletzungspech. Oftmals sind es nur Kleinigkeiten, doch diese reichen, um die Pläne von Gianni Coveli zu durchkreuzen. „Eine vernünftige Vorbereitung ist kaum möglich“, sagt denn auch Miede und geht die Personalien durch: Tobias Clauß trainiert nach seiner langen Pause (Achillessehnenriss) wieder voll mit, ihm fehlt in Sachen Kondition und Kraft aber noch einiges. Isaac Houssou plagen immer wieder Knieprobleme (Meniskus), Tomislav Ivezic hat eine Muskelverletzung im Oberschenkel, endgültige Klarheit bringt eine MRT-Untersuchung. Bei Patrick Schwarz (nach Leisten-OP) ist der Heilungsverlauf normal, ein Einsatz im ersten Punktspiel Anfang März aber sehr fraglich. Linksfuß Felix Frenz (Entzündung im Knie) konnte erst diese Woche in den Trainingsbetrieb einsteigen, Berk Baybüyük muss an der Schulter operiert werden und fällt einige Monate aus. Bei Torjäger Kevin Dicklhuber (Zehenbruch mit Sehnenabriss) entschieden sich die Ärzte gegen eine OP, die Verletzung wird konservativ behandelt. „Dickl sein Ziel ist die Partie gegen die Kickers“, berichtet Miede. Das Knallerduell steigt am 21. März, „Dickl ist fußballverrückt und diese Begegnung setzt sicherlich zusätzliches Adrenalin frei, aber wir werden trotzdem keinerlei Risiko eingehen.“
Nach diesem langen Verletztenbulletin gibt es beim Traditionsklub, der in diesem Jahr sein 125-jähriges Vereinsjubiläum mit vielen verschiedenen Events, Veranstaltungen und Aktionen (Miede: „Die Planungen laufen seit einigen Monaten bereits auf Hochtouren“) feiert, aber auch Positives zu vermelden. Die Integration von Neuzugang Mergim Neziri schreitet voran und Miede ist von den ersten Eindrücken angetan: „Er ist schnell und hat technisch was drauf. Er kann uns weiterhelfen.“ Daneben hat Chris Loser seinen Vertrag bis 2022 plus einjähriger Option verlängert. Dieselbe Vertragslaufzeit soll auch Domenic Brück bekommen, bei ihm steht die Einigung kurz bevor, wie Miede zufrieden feststellt: „Beide gehören zum Sportverein, sind Stammspieler und bringen ihre Leistung. Wir wollten sie unbedingt halten und freuen uns, dass uns dies gelungen ist.“
  • Autor: Quelle: swp vom 13.02.20 Autor:Andreas Böhringer

Unsere Anschrift

1. Göppinger Sportverein 1895 e. V.
Hohenstaufenstrasse 116
73033 Göppingen

Telefon: 07161 - 7 30 69
Telefax: 07161 - 944 12 77
E-Mail: info@1-goeppinger-sv.de