Nächste Bewährungsprobe

17 März 2018
Kann unsere zweite Mannschaft am kommenden Sonntag beim Auswärtsspiel in Faurndau beim dortigen FV ihren negativen Lauf beenden?

Damit dies gelingt, ist allerdings eine gewaltige Leistungssteigerung gegenüber den ersten beiden Spielen im Jahr 2018 nötig. Um bei diesem spielstarken Gegner bestehen zu können, muss sich das gesamte Team wieder ihrer großen Stärke, die mannschaftliche Geschlossenheit, erinnern. Denn nur gemeinsam kann der negative Trend gestoppt werden.
Von Anpfiff an muss über den Kampf versucht werden ins Spiel zu kommen. Jeder einzelne Spieler muss bereit sein, den berühmten Schritt mehr zu machen, um sich gegenseitig zu unterstützen. Die Abwehr muss kompakt stehen, die gegnerischen Spieler sollten bereits bei der Ballannahme gestört werden, damit der torgefährliche Sturm der Gastgeber erst gar nicht dazu kommt, sich klare Torchancen zu erspielen. Zusätzlich sind vermeidbare Fehler in der Vorwärtsbewegung, sei es durch schlampige Abspiele, besonders aber durch unnötige Dribblings zu unterbleiben. Die einzelnen Reihen sollten nicht allzu weit auseinander stehen und spätestens an der Mittellinie sollten die Stürmer mit der Abwehrarbeit beginnen.
Sollten sich alle rot/schwarzen dieser Grundtugenden des Fußballs erinnern, ist es durchaus möglich, auch wieder einmal eine positive Überraschung zu schaffen und evt. mit einem Punkt im Gepäck die Heimreise antreten zu können.
Anspiel am kommenden Sonntag 18. März 2018 ist um 13:00 Uhr auf dem Sportgelände Dittlau in Faurndau.
  • Autor: Werner Böhringer

Unsere Anschrift

1. Göppinger Sportverein 1895 e. V.
Hohenstaufenstrasse 116
73033 Göppingen

Telefon: 07161 - 7 30 69
Telefax: 07161 - 7 30 69
E-Mail: info@1-goeppinger-sv.de

Werbe- und Internetagentur NetTecs
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok